Für unsere neuen Plus-Mitglieder: Fünf Highlights aus fünf Jahren GameStar Plus

Für neue Plus-Mitglieder haben wir hier exemplarisch fünf Highlights aus fünf Jahren Plus zusammen. Viele weitere findet ihr unter GameStar.de/plus.

von GameStar Plus ,
14.06.2019 13:37 Uhr

Wir sind euer Plus-Team. Von links nach rechts: Peter Bathge, Michael Graf, Christian »GSTV« Schneider und Holger Harth.Wir sind euer Plus-Team. Von links nach rechts: Peter Bathge, Michael Graf, Christian »GSTV« Schneider und Holger Harth.

Dank unserer Rabatt-Aktion zur E3 2019 dürfen wir viele neue Mitglieder bei GameStar Plus begrüßen - herzlich willkommen! Wir hoffen, ihr fühlt euch bei uns wohl. Und weil GameStar Plus - unfassbar, aber wahr - bereits fünf Jahre alt ist, wollen wir euch an dieser Stelle die fünf meistgelesenen Plus-Reports vorstellen, falls ihr sie verpasst habt.

Viele weitere Reports, Essay und Videos findet ihr natürlich in unserer Plus-Übersicht. Außerdem gibt es eine Übersicht über alle E3-Artikel und -Videos, die bei GameStar Plus erschienen sind zu Cyberpunk 2077, Watch Dogs Legion, Age of Empires 2: Definitive Editon & Co.

Setbesuch beim Warcraft-Film

Rund zehn Jahre nach der ersten Ankündigung kam die Filmumsetzung von Warcraft 2016 endlich in die Kinos. Wir haben bereits ein Jahr vorher das Set in Vancouver. Dort gab es allerlei Kostüme, Rüstungen und Waffen zu bewundern, unser Autor Heinrich Lenhardt schüttelt mehrmals ungläubig den Kopf angesichts des irrsinnigen Aufwands der Filmemacher. Um maßgeschneiderte Pferderüstungen herstellen zu können, musste man beispielsweise 3D-Scans von Pferden anfertigen.
Zum Setbesuch beim Warcraft-Film

20 Jahre GameStar: Vom Eisbach zu den Sternen

In seinem mit Anekdoten und alten Fotos gespickten Artikel blickt unser Ex-Chefredakteur Jörg Langer zurück auf die Gründerzeit der GameStar, als noch gar nicht absehbar war, wie erfolgreich das Heft, die Marke werden würde. Er erzählt von sündhaft teuren Faxgeräten und düsteren Kellerbüros, von Namenswirren, Vollversionspanik und einem völlig unbekannten Gabe Newell. Von den GameStar-Usern wurde Jörgs Rückblick prompt zum besten Artikel des Jahres 2017 gewählt.
20 Jahre GameStar: Wie alles begann

Ist die Echtzeit-Strategie tot? - Das sagen RTS-Veteranen

Die Echtzeit-Strategie stürzte vom Publisher-Darling zur Nischensparte ab. Wie stehen die Chancen für ein Comeback des klassischen Gameplays, welche Innovationen sind nötig? GameStar fragt bei Entwicklergrößen nach, die viele Echtzeit-Klassiker auf dem Kerbholz haben: Command & Conquer, Warcraft 3, Age of Empires 2, Starcraft 2. Was sagen diese Veteranen dazu, dass ihr einstiges Lieblingsgenre derart abgestürzt ist?
Wir fragen RTS-Veteranen, ob die Echtzeit-Strategie tot ist

Der Aufstieg von Valve - Wie alles begann

Eines der mächtigsten Unternehmen im Spielemarkt benimmt sich wie ein Indie-Studio. Den Verzicht auf Hierarchien und Job-Bezeichnungen wird im Leitfaden für neue Mitarbeiter erklärt: »Niemand ist dein Boss - und Gabe am allerwenigsten.« Jener Gabe, dem mehr als die Hälfte der Firmenanteile gehören und der 2012 in die Milliardärsrangliste des US-Magazins Forbes aufgenommen wurde. Im zweiteiligen Report zeichnen wir den Aufstieg von Valve und die Entstehung von Half-Life nach.
Der Aufstieg von Valve - Teil 1: Mit der Brechstange

Wie World of Warcraft meine Familie zerstört hat

»Das Zocken war unser gemeinsames Hobby und führte uns zusammen. Bis für alles andere keine Zeit mehr war.« Ein anonymer Autor gewährt uns einen Einblick in das Leben seiner süchtigen Familie in der Anfangszeit von Blizzards Online-Rollenspiel World of Warcraft. Zunächst freut er sich, dass er darin Zeit mit seinem Vater verbringen kann, der für ihn zehn Jahre lang kaum ansprechbar war. Doch eines Tages steht der Vater plötzlich vom Esstisch auf und geht. Sorry, Raid.
Der World of Warcraft Sucht Report

Zur E3 45% Rabatt auf GameStar Plus Monats-Abo


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen