Diese GameStar-Tech-Artikel sind uns 2022 besonders in Erinnerung geblieben

Wir blicken auf das zu Ende gehende Jahr zurück. Welche Artikel solltet ihr in den Augen unserer Experten auf keinen Fall verpasst haben?

Das Jahr 2022 neigt sich dem Ende entgegen. War es ein gutes Jahr? Ein schlechtes? Irgendwas dazwischen? Dieses Fazit muss jeder von uns für sich selbst ziehen. Eines wissen wir aber ganz genau: Es war ein richtig gutes Jahr für GameStar Tech.

Das liegt primär daran, dass wir 2022 überhaupt erst das Licht der Welt erblickt haben. Aber wir haben in den vergangenen Monaten bereits hunderte Artikel aus der faszinierenden, schnelllebigen Tech-Welt für euch verfasst. Wofür? Um euch zu informieren, zu helfen, zu inspirieren, zu unterhalten - und im Idealfall gleich alles auf einmal!

Aber welche Artikel haben sich denn in den Köpfen unserer Redakteure ganz besonders festgesetzt und vor allem: warum? Zeit für einen redaktionellen Jahresrückblick, um diese Frage zu beantworten. Viel Spaß beim Nachholen einiger besonders wertvoller Leseperlen!

Patrick genießt es, wenn Kollegen leiden

Patrick Schneider: Seit knapp 10 Jahren nutze ich privat selbst ein MacBook und mittlerweile gehört der Apfel zu meinem täglichen Setup. Umso spannender empfinde ich die Sichtweise eines »Neulings«, denn ich weiß genau, wie Sören sich gefühlt hat.

Nach vielen Jahren an einem Windows-Rechner ist der Umstieg auf macOS fast schon masochistisch - zumindest zu Beginn. Die Tastatureingabe mag zwar der des Windows-Betriebssystems ähneln, erfordert aber etwas Zeit zur Umgewöhnung.

Was mir an Sörens Beitrag so gefällt? Der Artikel ist nicht nur sehr informativ und wahnsinnig unterhaltsam geschrieben, sondern auch überaus fair. Er beschreibt das Gefühl von Euphorie beim ersten in die Hand nehmen bis hin zur Verwirrung über das Tastatur-Layout nahezu perfekt - als würde ich in den Spiegel schauen und mein 19-jähriges Ich darin sehen.

Was ich damit sagen möchte: Der Beitrag hilft euch nicht nur bei der Kaufentscheidung, sondern unterhält auch uns Apple-Jünger, die dem Apfel schon längst verfallen sind. Aus diesen Gründen spreche ich eine ganz klare Leseempfehlung aus! Ihr werdet es nicht bereuen:

Alana hat ein Herz für PC-Neulinge

Alana Friedrichs: Wer sich einen neuen Gaming-Rechner zulegt, will von der gekauften Hardware natürlich auch voll profitieren. Immerhin geben wir in den meisten Fällen vierstellige Beträge aus, um unsere FPS so weit wie möglich nach oben zu drehen.

Alte Selbstbau-Hasen wissen, dass es mit dem reinen Aufbau des Systems nicht getan ist, wenn man das Optimum aus den Bauteilen herauskitzeln möchte. Aber nicht jeder baut seit Jahrzehnten Rechner zusammen. Für viele ist das Basteln am eigenen Desktop-PC eine völlig neue Erfahrung - die zwar so gut wie immer machbar ist, bei der Tipps, Tricks und Feinheiten aber oft erst mühsam erlernt werden müssen.

Laut anekdotischer Evidenz wird dabei nichts so oft im Freundes- und Bekanntenkreis übersehen wie die Auswahl des passenden RAM-Profils. Um so wichtiger fand ich in diesem Jahr den Artikel von Nils, der auf das Problem aufmerksam macht.

Was ich an Nils Beitrag so toll finde? Nicht nur leistet der Artikel von Nils wichtige Aufklärungsarbeit im doch oft undurchsichtigen Meer der PC-Hardware. Sein Ratgeber ist außerdem übersichtlich und nachvollziehbar aufgebaut. Auch Laien und Neulinge können den Anweisungen ohne Probleme folgen.

Zusätzlich belässt es Nils nicht bei der reinen Anleitung. Er erklärt auch, wo es bei der Einstellung zu Problemen und Fallstricken kommen könnte, worin der Mehrwert des passenden RAM-Profils liegt und schafft es gleichzeitig, die Angst vor Fehlern zu nehmen.

Wenn ihr zwischen den Feiertagen (oder danach) etwas Zeit habt: Lest Nils Artikel und schaut selbst, ob euch nicht vielleicht unnötigerweise FPS durch die Lappen gehen.

Jan ist Schwabe durch und durch

Jan Stahnke: Dieses Jahr und vor allem diesen Winter ist das Thema Strom und Energie sparen auch bei mir angekommen und ich will ehrlich mit euch sein: Ich hatte bisher nicht die leiseste Ahnung, wie ich mit dem Thema Strom umgehe oder wie ich wirklich sparsam bin.

Bis auf die Tatsache, dass man Bildschirme und Steckdosenleisten über Nacht ausschaltet, wusste ich nicht viel über das Sparen von Energie. Bis unser Autor Dennis Ziesecke mein Interesse an verschiedenen Techniken zum Strom sparen durch seinen Artikel über sein eigenes Balkonkraftwerk geweckt hat.

Was mir an Dennis Beitrag am meisten gefällt? Ich habe zwar weder einen Balkon noch ein Dach, an dem ich ein eigenes Kraftwerk befestigen könnte, dennoch hat Dennis unglaublich viele Informationen zum Thema verständlich dargestellt und mir dadurch geholfen, mich in die Thematik einzufinden.

Es ist zwar noch nicht so weit, aber ich bin davon überzeugt, dass ich dank Dennis in meiner nächsten Wohnung mein eigenes kleines Kraftwerk aufbaue, und darauf freue mich schon!

Sören misstraut Menschen - auch im Internet

Sören Diedrich: Lange Zeit hatte sich ein Favorit für diese Artikel-Empfehlung in meinem Kopf festgesetzt. Als Freund der gepflegten Nostalgie stand für mich außer Frage, dass einer der lesenswertesten Artikel auf GameStar Tech im Jahr 2022 ein Blick zurück ins GameStar-Gründungsjahr 1997 war. Wie wir damals gespielt haben, ist immer einen Artikel wert!

Aber auf den letzten Metern triumphierte dann doch noch ein anderer Kandidat. Denn so schön nostalgische Zeitreisen auch sein mögen, im Hinblick auf euch, unsere Leser, ist Service wichtiger. Wie können wir euch bei einer Problemstellung oder einem Vorhaben am besten unter die Arme greifen?

Das gab letzten Endes den Ausschlag und ein Sieger war gefunden: Gebrauchte Grafikkarten kaufen, worauf muss ich achten? Dieser Artikel unseres Autoren Gregor Manitz erntete nicht nur reichlich Lob von eurer Seite, sondern war sogar für mich als Lektüre noch äußerst informativ, obwohl ich häufig Tech und andere Sachen über eBay und Co. verkaufe.

Jobs bei GS Tech Jobs bei GS Tech

Was mir an Gregors Beitrag besonders gefällt? Seine Übertragbarkeit auf andere Produkte. Die in dem Artikel beschriebenen Verhaltenstipps beim Umgang mit anonymen Käufern und Verkäufern lassen sich auch abseits von Grafikkarten prima anwenden. Danke, Gregor, für diesen Text!

Selten waren wir gespannter auf eure Kommentare: Welche GameStar-Tech-Artikel haben euch 2022 besonders gefallen? Gibt es Formate und Themen, die ihr euch im kommenden Jahr von uns wünschen würdet? Lob und Kritik sind gerne gesehen, also ran an die Tasten. Lasst uns gerne eure Meinung da!

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.