So schützt ihr euch beim Spielen vor Rückenschmerzen

Die Ischialgie gehört zu den häufigsten Verletzungen von Gamern. Ein Experte erklärt, wie die Schmerzen entstehen und was ihr dagegen tun könnt.

von Natalie Schermann,
13.04.2020 05:00 Uhr

Falsches Sitzen kann schnell zu Schmerzen im Rücken führen. Unser Experte gibt Tipps, wie ihr diese vermeiden könnt. Falsches Sitzen kann schnell zu Schmerzen im Rücken führen. Unser Experte gibt Tipps, wie ihr diese vermeiden könnt.

Falsches und langes Sitzen am PC können zum Ischias-Syndrom führen und starke Schmerzen verursachen.

Auch diese Verletzung gehört zu den häufigsten Beschwerden von Gamern. Dr. Thore Haag erklärt euch, wie die Schmerzen entstehen und gibt euch Tipps, wie ihr diesen vorbeugen könnt. Gemeinsam mit dem Trainingswissenschaftler haben wir eine siebenteilige Gesundheitsserie zusammengestellt. Täglich informieren wir euch über die häufigsten Verletzungen von Videospielern und erklären, was ihr dagegen tun könnt, oder wir zeigen euch, welche positiven Eigenschaften Sport auf eure Gamer-Skills hat.

Alle Gesundheits-Ratgeber bei GameStar Plus findet ihr in der Übersicht:

Gesundheitstipps für Gamer - Wie ihr beim Spielen fit bleibt   72     13

Mehr zum Thema

Gesundheitstipps für Gamer - Wie ihr beim Spielen fit bleibt

Im letzten Teil unserer Serie widmen wir uns der sogenannten Ischialgie:

Unser Experte
Dr. Thore Haag arbeitet seit vielen Jahren in der sportorthopädischen Forschung und ist als Leiter der Sporttherapie des Orthopädiezentrums Theresie bestens mit der Diagnose und Therapie von Beschwerden des Bewegungsapparates vertraut. Außerdem ist für ihn als ehemaliger Bundesligist und DOSB lizensierter Trainer im Volleyball physisches Trainig kein Fremdwort. Seit Ende der 90er Jahre verfolgt er aktiv die E-Sport-Szene und ist seit 2019 offizieller Partner des Munich eSports e.V., um Gamer (wieder) fit zu machen.

Was ist das Ischias-Syndrom?

Bei dem Ischias-Syndrom - auch Ischialgie genannt - handelt es sich um eine Nervenentzündung. »Hierbei ist der Ischiasnerv, der vom Rückenmarkskanal durch die Hüfte auf die Hinterseite des Oberschenkels zieht, irritiert oder geschädigt«, erklärt Dr. Thore Haag.