GOG Galaxy 2.0 Closed Beta gestartet: Alle Release- und Download-Infos

Behaltet euer Email-Postfach im Auge: CD Projekt versendet ab heute Einladung zur Beta-Teilnahme von GOG Galaxy 2.0. Wir verraten, was ihr zum Release alles wissen müsst.

von Fabiano Uslenghi,
24.06.2019 17:01 Uhr

Heute beginnt die erste Beta-Phase des neuen Spiele-Clients GOG Galaxy 2.0. Wir verraten, wie ihr teilnehmen könnt. Heute beginnt die erste Beta-Phase des neuen Spiele-Clients GOG Galaxy 2.0. Wir verraten, wie ihr teilnehmen könnt.

Ein wenig überraschend kündigte das Team hinter dem ambitionierten Launcher GOG Galaxy 2.0 vor ein paar Stunden an, dass ab sofort Emails mit Beta-Zugängen verschickt werden. Der neue Launcher ist eine Weiterentwickling von Galaxy und will alle unsere Spiele aus Steam, Uplay, Origin oder dem Epic Store in einer Bibliothek vereinen.

Alles was ihr sonst noch über die Closed Beta von Galaxy 2.0 wissen müsst und wie ihr selber teilnehmen könnt, verraten wir euch hier:

So könnt ihr an der Closed-Beta teilnehmen

Wer kann an der Closed Beta teilnehmen? Grundsätzlich kann sich jeder für die Closed-Beta anmelden und bekommt auch sicher eine Einladung zugeschickt. Allerdings gilt hier: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Wann bekomme ich meine Einladung? So exakt kann das nicht festgelegt werden. Die Einladungen werden in der Reihenfolge der Anmeldungen versandt. Es ist auch jetzt noch möglich, sich für die Closed Beta anzumelden. Dann kann es aber sein, dass ihr ein paar Tage oder vielleicht auch Wochen warten müsst. Wie schnell und in welchem Maß CD Projekt die Teilnehmerzahl erhöht, hängt laut den Entwicklern von der Server-Stabilität ab.

Was brauch ich für die Closed Beta? Ihr benötigt neben einer gültigen Email-Adresse ein GOG-Konto, das ihr kostenlos einrichten könnt. Die Beta ist auf Windows- und Mac-Computern spielbar. Spieler mit einem Linux-System können den Launcher vorerst nicht installieren, ob bzw. wann hier eine Version nachgeliefert wird, steht noch nicht fest. Um die Bibliothek aus anderen PC-Launchern wie Steam, Uplay oder Origin integrieren zu können, müssen diese Launcher natürlich ebenfalls installiert sein.

Wie kann ich den Launcher runterladen? Solltet ihr euch rechtzeitig angemeldet und bereits eine Einladung zugeschickt bekommen haben, reicht es, den in der Email verlinkten Client runterzuladen und auf dem PC zu installieren.

Wie lange läuft die Closed Beta? Auf der E3 verriet uns GOG-Chef Piotr Karwoski, dass die Beta-Phase in den nächsten Tagen und Wochen stetig erweitert und vergrößert wird. Abhängig davon, wie gut die Server standhalten und welches Feedback aus der Community kommt. Erst wenn GOG mit Stabilität und User-Feedback wirklich zufrieden ist, wird die Open Beta starten, bei der jeder ohne Wartezeiten Zugriff bekommt. Unseren Eindrücken von der E3 zufolge befindet sich GOG Galaxy 2.0 aber bereits in einem sehr fortgeschrittenen Zustand, entsprechend rechnen wir spätestens im Frühherbst mit einem Releas für alle.

Galaxy 2.0 kann euch bei Bedarf jede Menge unterschiedliche Statistiken zu eurem Spielverhalten anzeigen. Galaxy 2.0 kann euch bei Bedarf jede Menge unterschiedliche Statistiken zu eurem Spielverhalten anzeigen.

Das kann die Closed Beta

Da es sich bei der Beta natürlich um eine unfertige Version handelt, wird der Launcher in diesem Zeitrahmen noch nicht alle Funktionen besitzen. Die Kernelemente sollen aber schon jetzt verfügbar sein.

Plattformen und Launcher miteinander verbinden: Das wohl wichtigste Feature des Galaxy-2.0-Clients ist die Möglichkeit, eure Accounts miteinander zu verbinden. Als offizieller Partner ist bislang nur Microsoft bekannt, da Galaxy 2.0 allerdings Open Source ist, kann die Community leicht auch andere Plattformen hinzufügen. In der von uns auf der E3 gesehenen Version waren alle großen Launcher bereits enthalten, darunter Steam, Uplay, EA Origin, der Epic Launcher, das Battle.net und sogar das PSN von Sony. Dazu reicht es, in Galaxy 2.0 die gewünschte Plattform auszuwählen und euch einzuloggen, alles weitere übernimmt automatisch die Software.

Neue Bibliothek mit allen Spielen: Eines der wichtigsten neuen Freatures erlaubt es euch, eure Spielebibliothek nach eigenem Gusto zu gestalten. Es ist möglich, alle Spiele die ihr auf verschiedenen Plattformen besitzt zu importieren und zu verwalten. Ihr könnt die Bibiliothek nach eigenen Tags sortieren, Einträge frei umbenennen und eigene Bilder verwenden. Auch eure Konsolen-Accounts samt Trophäen, Freundeslisten und Spielstatistiken könnt ihr hier einfügen. Ihr könnt außerdem wie in Steam Spiele integrieren, die ihr nicht in einem Online-Store gekauft habt, indem ihr einfach die jeweilige Startdatei verknüpft.

Exklusive Doku: Hinter den Kulissen von Gog.com, Teil 3 - Good New Games - Wie Gog gegen Steam, Epic Store & Co. bestehen will PLUS 28:49 Exklusive Doku: Hinter den Kulissen von Gog.com, Teil 3 - Good New Games - Wie Gog gegen Steam, Epic Store & Co. bestehen will

Sich mit Freunden verbinden: In der Closed Beta könnt ihr die Aktivitäten eurer Freunde auf allen Plattformen im Auge behalten und damit jederzeit überprüfen, wer die meiste Zeit in einem Spiel verbringt, die größte Bibliothek hat oder die meisten Achievements.

GOG verspricht maximalen Datenschutz: Da ihr Galaxy 2.0 viele Login-Daten verschiedener Plattformen anvertrauen müsst, versichern die Entwickler, verantwortungsvoll damit umzugehen. Laut GOG liegen die Daten verschlüsselt auf den Servern und werden nie an Dritte weitergegeben. Außerdem soll der Galaxy-Launcher anders als etwa der Epic Store keinerlei Daten eures PCs aufzeichnen. Außerdem könnt ihr mit nur einem Klick alle importierten Daten sofort wieder löschen.

Keine integrierten Stores: Auch Wenn Galaxy 2.0 unsere Spielebibliotheken, Freundeslisten und Achievements unter einem Banner vereinen will, wird dasselbe mit den einzelnen Store-Seiten eher schwer. Wer ein Spiel integrieren will, das es etwa nur im Epic Store gibt, wird also nach wie vor dort auch einkaufen gehen müssen. Galaxy 2.0 bietet sogar die Option an, den firmeneigenen Store nicht mitzuinstallieren.

Was passiert mit dem aktuellen Client? Da es sich nur um eine Beta handelt, bleibt der aktuelle GOG-Client vorerst unbeeinflusst. Sobald alle Beta-Phase vorüber sind, wird es aber ein Update geben, wodurch der alte GOG-Galaxy-Launcher auf eurem PC automatisch auf die neue 2.0-Version angehoben wird.


Kommentare(92)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen