Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Gotham City Impostors im Test - Gothams lustige Möchtegern-Helden

Wie das Spiel aussieht

Technisch macht Gotham City Impostors eine gute Figur. Die Grafik ist nicht mehr ganz taufrisch, hier und da fallen zum Beispiel matschige Texturen auf. Außerdem werden die Farbtapeten manchmal nicht schnell genug geladen, sodass wir erst mal auf schönsten Pixelbrei starren. Insgesamt ist die Optik aber stimmig, vor allem der Comiclook überzeugt.

Für besondere Kills bekommen wir zusätzliche Punkte. Hier haben wir einen Gegner am Greifhaken erwischt. Für besondere Kills bekommen wir zusätzliche Punkte. Hier haben wir einen Gegner am Greifhaken erwischt.

Die Soundeffekte passen perfekt zum Look. Es ist natürlich nicht besonders realistisch, wenn uns ein Trampolin in die Luft befördert und wir ein lautes »Boing!« hören, es passt aber sehr gut zum Rest des Spiels. Gleiches gilt für Waffensounds. Und die verhöhnenden Einzeiler, die der Gegner uns an den Kopf wirft, wenn er uns erledigt hat, sind immer wieder für einen Lacher gut. Auch wenn sie sich irgendwann wiederholen.

Wie wir den Spaß verlieren

Leider ist an Gotham City Impostors nicht alles prima. Das größte Problem ist derzeit noch das Matchmaking-System. Es dauert schon mal mehrere Minuten, bis wir ein Spiel gefunden haben. Wenn eine Runde dann endlich angefangen hat, kann kein zusätzlicher Spieler mehr beitreten. Das führt öfter mal zu unbalancierten Teams.

Launch-Trailer zu Gotham City Impostors 1:17 Launch-Trailer zu Gotham City Impostors

Dieses Problem ist den Entwicklern aber bekannt. Das Matchmaking soll im März mit einem kostenlosen DLC verbessert werden. In dem Update soll auch der Voice-Chat angegangen werden, der sich in der Lobby derzeit noch nicht ausschalten lässt. Und selbst der größte Kinderliebhaber oder Technofan wird bei Dauerbeschallung durch Babygebrabbel oder Utzutz-Gewummer irgendwann mürbe.

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (47)

Kommentare(47)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.