Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 2: Gothic 2

Mehr Land - mehr Leute

Laut brüllend versucht der Drache jeden Angreifer in die Flucht zu schlagen. Laut brüllend versucht der Drache jeden Angreifer in die Flucht zu schlagen.

Grafisch hat sich im Vergleich zum ersten Teil bislang nur wenig getan. Das ist auch gar nicht schlimm, denn nach wie vor setzt die Engine die Fantasywelt erstklassig in Szene. Dabei ist das Gebiet, das Sie auf Ihren Erkundungen durchstreifen, rund dreimal so groß wie zuvor. 500 Bewohner leben in den Städten, Lagern und Gehöften. Einem ausführlichen Plausch sind die Leutchen nicht abgeneigt. Dabei spielt Ihr Ruf (mehr noch als beim Vorgänger) wieder eine große Rolle. Streifen Sie auf die raue Art durch die Lande, spricht sich das rum. Schlachten Sie zum Beispiel (ohne zu fragen), ein Schaf, werden Ihnen alle Landwirte aus der Umgebung mit äußerstem Misstrauen begegnen.

Klassengesellschaft

Zu Spielbeginn sind Sie ein Standardkämpfer mit 08/15-Schwert. Das ändert sich, sobald Sie einer der drei Gilden beitreten. Je nachdem, ob Sie lieber als Magier, Krieger oder Paladin in den Kampf ziehen, ändern sich Kleidung und natürlich die Fähigkeiten Ihres Helden. Freunde angewandter Magie dürfen sich auf rund 50 Zaubersprüche freuen. Manche darunter sind sehr trickreich: So können Sie sich beispielsweise in ein harmlos herumblökendes Schaf verwandeln, um der Aufmerksamkeit von Torwächtern zu entgehen. Wer sich das nicht antun will, besticht die Burschen kurzerhand oder zückt die Waffen und erkämpft sich seinen Weg in die Stadt. Laut Entwicklerwillen sollen die meisten Aufgaben auf mehrere Arten lösbar sein. (MIC)

2 von 2


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.