Adventskalender 2019

GPU-Verkäufe steigen deutlich, sind aber geringer als letztes Jahr

Die Grafikkarten-Verkäufe haben im dritten Quartal 2019 wieder deutlich zugenommen. Trotzdem schwächelt der Markt im langfristigen Vergleich.

von Sara Petzold,
25.11.2019 18:43 Uhr

Nvidia verzeichnete besonders starke Zuwächse im dritten Quartal 2019. Die RTX-Serie hat mittlerweile den größten Anteil am Gaming Umsatz. Nvidia verzeichnete besonders starke Zuwächse im dritten Quartal 2019. Die RTX-Serie hat mittlerweile den größten Anteil am Gaming Umsatz.

Der globale Markt für Grafikkarten ist im dritten Quartal 2019 gewachsen und hat im Vergleich zum zweiten Quartal 2019 um 10,7 Prozent zugelegt. Das berichtet das Marktforschungsunternehmen Jon Peddie Research in einer aktuellen Analyse.

Die Marktforscher stellten für das vergangene Quartal folgende Entwicklungen fest:

  • Die Verkäufe dedizierter Grafikkarten stiegen um 5,13 Prozent gegenüber dem vorangegangenen Quartal.
  • 32,1 Prozent aller im Q3 produzierten PCs besitzen eine dedizierte Grafikkarte.
  • Nvidia legte bei den Verkaufszahlen im Vergleich zum zweiten Quartal 2019 um 38,3 Prozent zu und verkaufte mehr dedizierte Grafikkarten als AMD insgesamt GPUs (inklusive den Grafikeinheiten in den APUs) an den Mann brachte. Nvidia macht nach eigenen Angaben 66 Prozent des eigenen Gaming-Umsatzes mit der RTX-Serie.
  • AMD verzeichnet ein Wachstum von 8,7 Prozent, Intel legte um 5,4 Prozent zu (beides im Vergleich zum vorangegangenen zweiten Quartal 2019).
  • Der PC-Markt insgesamt wuchs um 9,21 Prozent gegenüber dem vorigen Quartal und um 3,7 Prozent gegenüber dem dritten Quartal 2018.
  • Die Verkäufe von Grafikkarten als Custom Design von Drittherstellern wuchsen im Vergleich zum zweiten Quartal 2019 um 42,2 Prozent.

Allerdings können die Hersteller im traditionell starken dritten Quartal dieses Jahr nicht an die Verkaufszahlen von 2018 anknüpfen: Insgesamt verkauften sie 89 Millionen GPU-Einheiten, was gegenüber dem dritten Quartal 2018 einem Minus von sechs Millionen Einheiten beziehungsweise 5,6 Prozent entspricht.

Trotz gestiegener Verkaufszahlen in den letzten sechs Monaten wurden im Vergleichszeitraum des Vorjahres noch mehr GPUs verkauft. Trotz gestiegener Verkaufszahlen in den letzten sechs Monaten wurden im Vergleichszeitraum des Vorjahres noch mehr GPUs verkauft.

Die Analysten blicken aber optimistisch in die Zukunft: Nach den zwei vergangenen Wachstumsquartalen gehen sie von einem weiteren Wachstum von rund sieben Prozent im vierten Quartal 2019 aus.

Mehr zum Thema:


Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen