GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Seite 4: Gründung eines Charity-Publishers - Das Live-Aid der Spiele-Branche

Und jetzt? Deutschland!

Jetzt, da wir uns endlich dem Launch nähern, ist unser Blick schon fest auf die Zeit nach dem ersten Schwung Spiele gerichtet. Wir brauchen mehr Inhalte, um uns sicher in 2010 und 2011 hineinzubringen. Trotz Partnern in den Vereinigten Staaten, Japan, Großbritannien, Skandinavien, Frankreich und den Benelux-Staaten kommen wir nicht umhin, eine der weltweit größten und wichtigsten Videospiel-Nationen zu vermissen: Deutschland.

Im FAQ auf der Webseite finden sich einige Beispiele für innovative Spiele, wie OneBigGame sie sich vorstellt. Im FAQ auf der Webseite finden sich einige Beispiele für innovative Spiele, wie OneBigGame sie sich vorstellt.

Nicht nur ist Deutschland der zweit- oder drittgrößte Spielemarkt der Welt, er ist gleichermaßen die treibende Kraft für »free to play«-Browsergames. Und wäre das nicht schon erfreulich genug, beherbergt Deutschland eine ganze Riege talentierter Entwickler, die seit Jahrzehnten für Hit-Franchises sorgen. Unnötig zu sagen, dass wir Mitstreiter aus Deutschland mit offenen Armen in unserem Projekt willkommen heißen würden, schließlich soll OneBigGame am Ende tatsächlich eine weltweite Initiative sein.

Helfen kann man uns auf ganz unterschiedliche Weise: Entwickler können uns ein originelles Spiel liefern, wahlweise in Flash oder als kleinen Download auf einer der führenden Plattformen (Windows oder Mac, Wii-Ware, PSN, XBLA oder iPhone). Wir kümmern uns um die gesamte Lokalisation, die Qualitätssicherung, PR und das Marketing. Gemeinsam entscheiden wir uns dann für eine Preispolitik, entwickeln eine Kampagne und einigen uns auf den Rahmen der Exklusiv-Periode. Nach dieser Zeit verabschieden wir uns aber nicht einfach von unserem Partner, sondern unterstützen sein Spiel weiterhin als kleinen Dank für die Hilfe. Man kann uns aber auch anders unter die Arme greifen, etwa indem sich Studenten und Indie-Teams zur Verfügung stellen oder spezialisierte Profis ihre Fachkompetenz beisteuern. So springen dann KI- Experten, Physik-Programmierer oder Flash-Gurus ein, wenn sie für ein bestimmtes Spiel gebraucht werden. Und natürlich sind uns auch Spezialisten im Vertrieb- und Marketing herzlich willkommen.

Kurz gesagt: Jede Art von Hilfe wird gern gesehen und je mehr Entwickler OneBigGame befürworten, desto eher wird dieses Projekt von Erfolg gekrönt sein. Und mehr Erfolg bedeutet wiederum mehr tolle Spiele von einigen der kreativsten Köpfe der Industrie. Ich finde, das sind tolle Nachrichten für uns alle, die tief im Herzen ja auch nur Gamer sind und eine innovative Spielmechanik zu schätzen wissen. Wenn Sie also interessiert sind, sich unserer Bewegung anzuschließen, zögern Sie nicht, mich anzuschreiben. Wir werden sicherlich einen Weg finden, gemeinsam einen Beitrag zu leisten. Und nicht vergessen: Schauen Sie gegen Ende des Jahres auf unserer Webseite vorbei, wenn wir als One Big Spieleportal an den Markt gehen. Martin de Ronde

Der Autor

Martin de Ronde ist Vorsitzender und Gründer des Publishers OneBigGame.

Martin begann seine Karriere vor zwölf Jahren als PR- und Development Manager bei einem Spiele-Publisher. Kurze Zeit später gründete er sein erstes eigenes Studio, das er 1999 an das Multimedia-Unternehmen Lost Boys verkaufte. Nach der Umbenennung von Lost Boys in Guerilla Games war er als kaufmännischer Leiter für Killzone und Shellshock: Nam ’67 verantwortlich. 2006 gründete de Ronde OneBigGame in San Francisco. Neben dieser ehrenamtlichen Tätigkeit arbeitet er als Cosultant und als Geschäftsführer seines neuen Entwicklerstudios Karami.

martin.de.ronde@onebiggame.org

Dieser Artikel erschien im Making Games Magazin Ausgabe 04/2009. Das Making Games Magazin ist die führende deutsche Publikation für Entwickler von Videospielen. Bei makinggames.de finden Sie alles Wissenswerte über Jobs in der Branche, Events in Deutschland, Best Practice in Studios und vieles mehr.

4 von 4


zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.