GTA 5: Streamer verleiht Twitch-Chat gottgleiche Kräfte, versucht Chaos zu überleben

Der Twitch-Streamer DougDoug versucht in GTA 5 eigentlich nur, von A nach B zu kommen. Vielleicht hätte er dabei seinen Zuschauern keine übermächtigen Mod-Tools zur Verfügung stellen sollen.

von Vali Aschenbrenner,
18.10.2020 10:53 Uhr

Link zum YouTube-Inhalt

In GTA 5 von einem Punkt zum anderen zu fahren - ohne zu sterben? Das ist schon im Multiplayer-Modus GTA Online eine Herausforderung, denn man muss sich nicht zu knapp mit anderen Spielern, Trollen und Hackern herumschlagen. Der Streamer DougDoug hat sich für eine neue Challenge nun einen ganz besonderen Kniff einfallen lassen.

Wenn ein Twitch-Chat alle Mods kontrolliert

Während eines Streams stellte er seinen Zuschauern diverse Modding-Tools zur Verfügung. Die ließen sich über Eingaben im Chat kontrollieren, womit Kommentatoren in DougDougs Spielwelt Chaos und Zerstörung stiften konnten.

Das Ergebnis ist entsprechend desaströs: In nur wenigen Momenten regnet es in der Spielwelt von Grand Theft Auto 5 Helikopter und Flugzeuge vom Himmel, alles um ihn herum beginnt zu explodieren, während der Twitch-Chat DougDougs Spielfigur zum Tanzen zwingt.

Daraufhin realisiert DougDoug schnell: Vielleicht hat er seinem Chat doch etwas zu viel Macht verliehen. Sein ursprüngliches Ziel, es über den Freeway zum Los-Santos-Pier zu schaffen und von dort ins Wasser zu springen, wich bei den ersten sieben Versuchen schnell einem menschlichen Urinstinkt: Nacktes Überleben.

Besonders fies: Selbst die Momente, in denen DougDoug wesentliche Fortschritte machte, blieben nicht lange vom Twitch-Chat verschont. Als der Streamer es beispielsweise endlich an Bord eines Fahrzeugs schaffte und über den Freeway bretterte, entschieden sich seine Zuschauer einfach dazu, dass jetzt der beste Zeitpunkt für eine Yoga-Session sei.

Diese Animationen sorgten dafür, dass DougDougs Spielfigur aus dem Fahrzeug geschmissen und gleichzeitig für ihn unkontrollierbar wurde. Die letzten Aufnahmen dieses gescheiterten Versuches zeigten dann DougDougs Charakter bei tiefenentspannten Yoga-Übungen - während alles um ihn herum ineinander krachte und explodierte.

Das ist weder der richtige Zeitpunkt, noch der Ort für Yoga, Franklin. Bildquelle: DougDoug auf YouTube Das ist weder der richtige Zeitpunkt, noch der Ort für Yoga, Franklin. Bildquelle: DougDoug auf YouTube

Doch nicht der ganze Chat war auf DougDougs Scheitern aus … oder so schien es zumindest. Denn als der Stream unfähig war, sich zu bewegen, wurden ein paar Autos gespawnt - was tatsächlich als gutgemeinte Hilfestellung interpretiert werden könnte. Allerdings wurden dann schnell so viele Fahrzeuge gespawnt, dass Fortbewegung abermals so gut wie unmöglich war.

Gerücht um GTA 5: Singleplayer-DLC soll kommen - allerdings ohne Story-Inhalt   33     2

Mehr zum Thema

Gerücht um GTA 5: Singleplayer-DLC soll kommen - allerdings ohne Story-Inhalt

Ein langer, sehr beschwerlicher Weg zum Ziel

Konnte DougDoug sein ursprüngliches Ziel erreichen? In vier Stunden und im Zuge von mehr als 20 Versuchen musste der Streamer so einiges über sich ergehen lassen: Seine Spielfigur wurde einmal über dem Meer und einmal über Mount Chiliad ausgespuckt und sowohl in eine Krähe als auch in Jesus verwandelt.

Dann kam die Rettung jedoch in der Form eines rosafarbenen Panzers, mit dem er es zwar nicht bis ans Ende seiner Reise schaffte, aber zumindest fast. Mit dem Wechsel zu einem Motorrad und einem Sportwagen war DougDoug in der Lage, seine Challenge tatsächlich zu absolvieren - trotz des Mod-Chaos, dem er sich durch seine Community aussetzte.

zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.