GTA 6: Entwicklungs-Chaos bei Rockstar? Das ist an den Berichten dran

Erst kürzlich machten Berichte um die angeblich chaotische Entwicklung von GTA 6 die Runde. Der Urheber des Gerüchts hat aber längst zurückgerudert und einiges klar gestellt.

von Vali Aschenbrenner,
03.11.2021 15:18 Uhr

Beunruhigende Berichte um die Entwicklung von GTA 6 machen aktuell die Runde. Doch was ist wirklich dran an der Geschichte? Beunruhigende Berichte um die Entwicklung von GTA 6 machen aktuell die Runde. Doch was ist wirklich dran an der Geschichte?

GTA 6 ist das angeblich bisher chaotischste Rockstar-Projekt und steckt in einer Entwicklungshölle. Das geht zumindest aus zahlreichen Berichten hervor, die sich allesamt auf eine Quelle berufen: einem YouTube-Video des französischen Magazins Rockstar Mag vom 12. September 2021.

Allerdings solltet ihr die daraus resultierenden Meldungen mit Vorsicht genießen. Denn Journalist Chris Klippel hat mittlerweile persönlich klargestellt, dass seine eigenen Aussagen in dem Video falsch interpretiert und aus dem Zusammenhang gerissen wurden. Wir liefern euch im folgenden Artikel alle Informationen.

Über die wichtigsten Leaks und vertrauenswürdigsten Gerüchte klären wir euch übrigens in unserer großen Übersicht zu GTA 6 auf. Werft am besten einfach selbst einen Blick rein:

GTA 6: Die wichtigsten Leaks und Gerüchte   145     5

Mehr zum Thema

GTA 6: Die wichtigsten Leaks und Gerüchte

GTA 6 in der Entwicklungshölle?

Was für Meldungen für Aufruhr sorgten

Ende Oktober machten zahlreiche Meldungen auf nationaler wie internationaler Ebene um die angeblich chaotische Entwicklung von GTA 6 die Runde. Diese Meldungen lassen sich so gut wie alle auf den einen Beitrag im NeoGAF-Forum zurückführen: User KyoZz übersetzte das französische YouTube-Video des Rockstar Mag-Journalisten Chris Klippel.

Diese Insider-Infos stecken angeblich(!) im Video: Und gemäß dieser Übersetzung vom 31. Oktober lassen sich aus dem YouTube-Video, welches bereits im September veröffentlicht wurde, die folgenden vermeintlichen Infos über die Entwicklung von GTA 6 ziehen:

  • die Entwicklung von GTA 6 sei 2020 nach dem Weggang von Rockstar-Mitbegründer Dan Houser neu gestartet worden
  • bei GTA 6 handele es sich angeblich um das chaotischste Projekt in der Geschichte von Rockstar Games
  • die Ankündigung hätte 2020 stattfinden sollen, fiel aber aufgrund des Neustarts der Entwicklung ins Wasser
  • die Handlung von GTA 6 soll sich über mindestens zwei verschiedene Zeitperioden erstrecken
  • GTA 6 soll einem breiten Publikum zugänglich gemacht werden

Außerdem sei im Video ebenso von einem geplanten Remaster von Red Dead Redemption nicht unähnlich zur kürzlich angekündigten GTA-Trilogie die Rede - doch später dazu mehr. Falls ihr euch für die Grand Theft Auto: The Trilogy - The Definitive Edition interessiert, werft ihr am besten einen Blick in das folgende Video:

GTA Trilogy: Definitive Edition - Video-Analyse zu den neuen Grafik-Details 10:59 GTA Trilogy: Definitive Edition - Video-Analyse zu den neuen Grafik-Details

Was nachträglich klar gestellt wurde

Doch was genau ist jetzt das Problem? Nachdem Meldungen bezüglich der angeblich chaotischen Entwicklung von GTA 6 basierend auf dem Video von Rockstar Mag große Wellen schlugen, sah sich Chris Klippel dazu gezwungen, so einiges klarzustellen.

Auf Twitter erklärte der Journalist, dass seine Aussagen unglücklich übersetzt und falsch interpretiert worden und deswegen keine echten Insider-Informationen seien. Alles, was Chris Klippel im Video zu GTA 6 und dessen Entwicklung behaupten würde, sei demnach pure Spekulation gewesen. Klippel hätte schlichtweg seine persönlichen Gedanken zu dem möglichen Entwicklungsprozess von Grand Theft Auto 6 geteilt.

Klippel betont, dass die einzigen Infos von richtiger Relevanz die um das angebliche Remaster von Red Dead Redemption seien. Hier stellt er aber ebenfalls klar, dass es sich um keinen neuen Leak handeln würde: Schon Monate zuvor brachte Kotaku eine Neuauflage von Red Dead Redemption ins Gespräch, Klippel sagte lediglich, bereits im November 2020 davon gehört zu haben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Was ist der aktuelle Stand bei GTA 6?

Handfeste Informationen zu GTA 6 und dessen Entwicklung lassen sich aktuell an der - Trommelwirbel - Hand abzählen. Den umfangreichsten und aussagekräftigsten Bericht gab es bisher im April 2020 von Kotaku und Branchenexperte Jason Schreier. Was genau daraus hervorging, könnt ihr in unserem umfangreichen Artikel zu dem Thema nachlesen:

Was Rockstars Neuaufstellung über GTA 6 verrät   66     2

Mehr zum Thema

Was Rockstars Neuaufstellung über GTA 6 verrät

Was haltet ihr von der missglückten Interpretation von Chris Klippels Aussagen zur angeblichen “chaotischen Entwicklung” von GTA 6? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

zu den Kommentaren (44)

Kommentare(44)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.