GTA Remaster-Trilogie offiziell angekündigt: Alle Infos zu Release, Preis und Co.

Rockstar legt die Spieleklassiker GTA 3, Vice City und San Andreas in einer Remaster-Collection neu auf. Wir liefern euch alle bisher bekannten Infos.

von Vali Aschenbrenner,
15.10.2021 18:07 Uhr

Rockstar legt die GTA-Klassiker 3, Vice City und San Andreas neu auf. Rockstar legt die GTA-Klassiker 3, Vice City und San Andreas neu auf.

Gerüchte und Leaks haben es bereits vorhergesagt, jetzt wurde Grand Theft Auto: The Trilogy - The Definitive Edition offiziell angekündigt. Und die legt die GTA-Klassiker 3, Vice City und San Andreas in einer gesammelten Fassung neu auf. Wir liefern euch alle bisher verfügbaren Infos zur Remastered Collection - was Release, Plattformen, Preis und mehr anbelangt.

Letztes Update: 15. Oktober 2021, 17:30 Uhr
Neu: Systemanforderungen, Gameplay-Verbesserungen, Infos zum Steam-Release und neues Bildmaterial zur GTA: Definitive Edition geleakt

Was sich Möchtegern-Gangster Dimi noch vor der offiziellen Ankündigung der Spielesammlung erhoffte, könnt ihr übrigens in seiner ausführlichen Kolumne zu dem Thema nachlesen:

GTA Remaster? Gute Grafik reicht nicht   128     16

Mehr zum Thema

GTA Remaster? Gute Grafik reicht nicht

Alles, was ihr zur GTA Remaster-Trilogie wissen müsst

Inhalt: Was steckt drin?

Die Sammlung mit dem dezent sperrigen Namen GTA: The Trilogy - The Definitive Edition umfasst die folgenden drei Rockstar-Spiele:

  • GTA 3 (ursprünglich am 22. Oktober 2001 veröffentlicht)
  • GTA: Vice City (ursprünglich am 27. Oktober 2002 veröffentlicht)
  • GTA: San Andreas (ursprünglich am 26. Oktober 2004 veröffentlicht)

Einen ersten Teaser-Trailer zur Remaster-Trilogie hat Rockstar bereits veröffentlicht, den ihr euch wie folgt ansehen könnt:

GTA: The Trilogy - Erster Teaser-Trailer zur Remaster Collection 0:25 GTA: The Trilogy - Erster Teaser-Trailer zur Remaster Collection

Release: Wann erscheint die Remaster-Trilogie?

GTA: The Trilogy - The Definitive Edition hat noch keinen konkreten Release-Termin, soll aber noch 2021 erscheinen. Dem Branchen-Insider Tom Henderson (via GamingIntel) zufolge fällt die Veröffentlichung auf den 11. November - was zum jetzigen Zeitpunkt allerdings nicht offiziell bestätigt ist. Die Bestätigung und weitere Details zu Gameplay und Co. sollen am 22. Oktober folgen, also dem 20. Jubiläum von Grand Theft Auto 3.

Kommt eine physische Version später? Am 11. Oktober sind womöglich neue Informationen zum Release der GTA Remaster-Trilogie geleakt. VGC zufolge soll die physische Disc- und Cartridge-Version für PS4, Xbox One und Switch am 7. Dezember 2021 erscheinen und die Versionen für PS5 und Xbox Series X 2022 folgen. Laut PPE (via GTA News) findet der digitale Release aber noch vor Dezember statt.

Das war bereits (inoffiziell) bekannt: Dass die Remastered Collection noch dieses Jahr kommt, verriet im Vorfeld bereits Kotaku in einem ausführlichen Bericht. Dem widersprach Tom Henderson zwar zuerst im Bezug auf den Release - letztendlich sollte aber Kotaku Recht behalten.

Erst kürzlich wurde aber dafür die NextGen-Version von GTA 5 für Playstation 5 und Xbox Series X/S auf März 2022 verschoben, die ursprünglich am 11. November 2021 herauskommen sollte - und damit auch die Standalone-Fassung von GTA Online. Warum der letzte Trailer zum Re-Release von Grand Theft Auto 5 für reichlich Kritik sorgte, könnt ihr in der folgenden Meldung nachlesen:

GTA 5: Trailer zur NextGen-Version sorgt für viel Kritik   91     2

Mehr zum Thema

GTA 5: Trailer zur NextGen-Version sorgt für viel Kritik

Plattformen: Für was erscheint die Remaster-Trilogie?

GTA: The Trilogy - The Definitive Edition erscheint so ziemlich für alle gängige Plattformen. Ihr könnt GTA 3, Vice City und San Andreas also mit den folgenden Systemen auf ein Neues erleben:

  • PC - Rockstar Social Club und Steam
  • Playstation 5 und Xbox Series X/S
  • Nintendo Switch
  • Playstation 4 und Xbox One

Außerdem ist ebenso ein Release für Android und iOS geplant - allerdings nicht mehr dieses Jahr sondern in der ersten Hälfte 2022.

Alte Versionen entfernt: Noch vor dem Release der Definitive Edition entfernte Rockstar Games laut Blog-Post die ursprünglichen Versionen von GTA 3, Vice City und San Andreas aus Stores wie Steam, Epic und Co. Wer die Spiele bereits besitzt, kann aber weiterhin auf diese Varianten zurückgreifen.

Das erste offizielle Artwork zu GTA: The Trilogy - The Definitive Edition. Das erste offizielle Artwork zu GTA: The Trilogy - The Definitive Edition.

Preis: Wie viel kostet die Remaster-Trilogie?

Die Preise von GTA: The Trilogy - The Definitive Edition sind aktuell noch nicht offiziell bekannt, könnten aber bereits durchgesickert sein. Der Twitter-User DarealBandicoot (via Okami) machte auf Einträge zur Vorbestellung bei einem Online-Händler aufmerksam. Demnach könnten die NextGen-Versionen (PS5, Xbox Series X) der Remaster-Trilogie bis zu 70 Euro und die LastGen-Versionen (PS4, Xbox One) Switch bis zu 60 Euro kosten. Eine PC-Version wird dort nicht gelistet.

Fans sollten diese angeblichen Infos zum Preis der Spielesammlung jedoch mit Vorsicht genießen und erstmal abwarten. Dabei könnte es sich um Platzhaltereinträge und -preise handeln, die sich bis zur Ankündigung durch Rockstar noch ändern oder nicht der offiziellen Preisempfehlung entsprechen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Neuerungen: Was tut sich grafisch und spielerisch?

Grafische und spielerische Updates geplant: Rockstar verpasst mit der Remaster-Trilogie den Spielen GTA 3, Vice City und San Andreas vor allem grafische Verbesserungen, aber auch moderne spielerische. Konkrete Details gibt es dazu derzeit aber nicht, sollen aber in absehbarer Zeit folgen.

Am 15. Oktober sind jedoch neue Details zu den Verbesserungen durch alloc8or via GTANet geleakt, die der Dataminer aus einem Update für den Rockstar Launcher ziehen konnte. Aus einer noch nicht offiziell veröffentlichten Beschreibung der GTA Remaster-Trilogie gehen die folgenden Infos hervor:

  • neue Beleuchtungs-Effekte
  • HD-Texturen
  • vergrößerte Weitsicht
  • Steuerung und Zielmechaniken im Stil von GTA 5
  • und mehr ...
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Systemanforderungen: Was muss mein PC leisten?

Dataminer alloc8or konnte ebenfalls Infos zu den Systemanforderungen der GTA: Definitive Edition aus dem Update des Rockstar Games Launchers ziehen. Und die fallen demnach tatsächlich fordernder als die von GTA 5 aus:

Minimale Systemvoraussetzungen:

  • Prozessor: Intel Core i5-2700K / AMD FX-6300
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 760 2GB / AMD Radeon R9 280 3 GB
  • Arbeitsspeicher: 8 GB Ram
  • Speicherplatz: 45 GB
  • Betriebssystem: Windows 10

Empfohlene Systemvoraussetzungen:

  • Prozessor: Intel Core i7-6600K / AMD Ryzen 5 2600
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 970 4GB / AMD Radeon RX 570 4 GB
  • Arbeitsspeicher: 16 GB Ram
  • Speicherplatz: 45 GB
  • Betriebssystem: Windows 10

Mehr zu den Systemanforderungen und warum sie unserer Ansicht nach höher ausfallen als für GTA 5, erfahrt ihr im folgenden Artikel:

Höhere Systemanforderungen als GTA 5, aber warum?   67     4

Mehr zum Thema

Höhere Systemanforderungen als GTA 5, aber warum?

Neue Hintergründe und Icons geleakt

Aus dem neuesten Leak durch ein Update des Rockstar Games Launcher geht übrigens auch neues Bildmaterial hervor: Icons sowie Hintergründe zu den drei Spielen der Sammlung GTA 3, Vice City und San Andreas konnten Dataminer aus den Dateien ziehen. Werft am besten selbst einen Blick darauf:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Achievements der Remaster-Trilogie bereits geleakt

Falls ihr schon jetzt wissen wollt, welche Achievements ihr euch in der GTA: Definitive Edition erspielen könnt, liefern Dataminer schon jetzt die Antwort darauf: In den Rockstar-Foren postete der User alloc8or nicht nur die Achievement-Icons der Remaster von GTA 3, Vice City und San Andreas, sondern auch deren Titel und Beschreibungen.

Ein Großteil lässt sich dabei offensichtlich auf recht klassische Art und Weise erspielen, indem beispielsweise bestimmte Punkte der Story erreicht oder Missionen absolviert werden. Allerdings lassen sich auch Verweise auf andere Rockstar-Spiele wie Red Dead Redemption: Undead Nightmare finden, indem auf das Bigfoot-Mysterium angespielt wird. Ebenso findet das berüchtigte CJ-Meme vom Spielstart von GTA: San Andreas eine Erwähnung.

Etwas ähnliches dürfte sich Rockstar Games auch bei den zahlreichen Leaks zur GTA Remaster-Trilogie denken ... Etwas ähnliches dürfte sich Rockstar Games auch bei den zahlreichen Leaks zur GTA Remaster-Trilogie denken ...

Events für GTA Online geplant

Spieler von GTA Online erwartet gemäß Rockstar in den kommenden Wochen die ein oder andere Überraschung zur Feier der Spielesammlung. Auch hierzu gibt es noch nicht allzu viele Informationen. Aktuell ist im offiziellen Blogpost die Rede von den folgenden Features:

  • Neue Klamotten und Autolackierungen
  • Ungewöhnliche Aktivitäten in und um San Andreas
  • Rückkehr von Spielmodie wie Offense Defense und Sumo
  • Verbesserung des Matchmaking-Systems

Falls ihr gerade erst eine Verbrecherkarriere in GTA Online gestartet habt, dann helfen euch womöglich unsere 13 Einsteiger-Tipps im Plus-Guide weiter:

GTA Online: 13 Tipps für Neulinge   7     10

Mehr zum Thema

GTA Online: 13 Tipps für Neulinge

Gerüchte und Leaks: Was war bereits im Vorfeld bekannt?

Vor der offiziellen Ankündigung von GTA: The Trilogy - The Definitive Edition ist bereits so einiges an Informationen durchgesickert. Wie bereits erwähnt, enthüllte Kotaku die bloße Existenz und den groben Release-Zeitraum der Remaster-Trilogie im Vorfeld. Die richtige Bezeichnung für die Spielesammlung ging dann aus einem Eintrag bei der koreanischen Behörde für Alterseinstufung hervor.

Doch auch Rockstar selbst leakte Infos zu der Remastered Collection: Aus dem hauseigenen Social Club konnten Dataminer so unter anderem die Logos, Desktop- und Achievement-Icons und Hintergründe zu der Definitive Edition ziehen.

Übrigens: Warum uns GTA 5 knappe acht Jahre nach seinem Release immer noch begeistert, erfahrt ihr im Plus-Video zu unserer Abstimmung der zehn besten Open-World-Spiele für den PC:

Platz 1: GTA 5 - »Wie viele Spiele sind das eigentlich?« - Die zehn besten Open-World-Spiele PLUS 10:06 Platz 1: GTA 5 - »Wie viele Spiele sind das eigentlich?« - Die zehn besten Open-World-Spiele

Was haltet ihr von der Ankündigung von GTA: The Trilogy - The Definitive Edition: Freut ihr euch auf die Rückkehr altbekannter GTA-Klassiker in neuem Glanz? Oder könntet ihr darauf verzichten? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

zu den Kommentaren (292)

Kommentare(292)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.