GTA Online: Fans haben 2019 wohl mehr Geld denn je ins Spiel gesteckt

GTA 5 verdankt seinen Erfolg maßgeblich den Mikrotransaktionen von GTA Online. 2019 haben die Spieler ersten Prognosen zufolge mehr Geld in Shark Cards investiert als je zuvor.

von Dimitry Halley,
09.02.2020 10:41 Uhr

Das Casino- und Diamond-Heist-Update bescherte GTA 5 die höchsten Spielerzahlen seit ursprünglichem Konsolen-Launch. Das Casino- und Diamond-Heist-Update bescherte GTA 5 die höchsten Spielerzahlen seit ursprünglichem Konsolen-Launch.

Der Erfolg von GTA 5 und GTA Online reißt nicht ab. Ganz im Gegenteil: In einem Investoren-Call präsentiert Take-Two-Chef Strauss Zelnick erste Zahlen für das letzte Geschäftsjahr. Und die konstatieren einige beträchtliche Erfolge für die Gangster-Open-World. Laut Zelnick ist GTA Online auf dem besten Weg, einen neuen Rekord im Hinblick auf Mikrotransaktionen aufzustellen.

Im dritten Quartal 2019 stieg die Kaufbereitschaft der Fans im Echtgeld-Shop um 54 Prozent an. Die Shark Cards, mit denen ihr euch Ingame-Abkürzungen und Boni kaufen könnt, werden von sehr vielen Spielern in Anspruch genommen.

Zelnick führt diesen Erfolg auf die vergleichsweise hohe dichte neuer Inhalte zurück, die GTA Online im vergangenen Halbjahr verbuchen konnte: Der Casino- und Diamond-Heist-DLC brachte so viele Leute an Bord, dass GTA 5 plattformübergreifend die höchsten Spielerzahlen seit Launch (auf PS3 und Xbox 360) erreicht.

GTA 5 hat sich mittlerweile weltweit 120 Millionen mal verkauft. Diese Zahl beinhaltet zwar auch Händlereinkaufe, also Bestände von Shops, die noch auf Verkauf an Einzelkunden warten - aber trotzdem: Diese Zahl ist beträchtlich. Zum Vergleich: Call of Duty: Black Ops 1 verkaufte in den 10 Jahren seit Release »nur« 30 Millionen Exemplare. Und auch diese Zahlen fallen im Branchenvergleich bereits immens aus.

Über die Zukunft der GTA-Serie wird übrigens seit Jahren unglaublich viel spekuliert. Falls ihr Einblicke hinter diese Fake-Mechanismen erhalten wollt: Unser ausführlicher Plus-Report zur GTA-Gerüchteküche gibt Aufschluss.

zu den Kommentaren (90)

Kommentare(90)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.