Guardians Of The Galaxy - Regisseur klärt über Groot auf und löst Fan-Protest aus

Ist Baby Groot eine Wiedergeburt von Groot aus dem ersten Guardians Of The Galaxy-Film? Während die Fans diskutieren, meldet sich Regisseur James Gunn zu Wort.

von Vera Tidona,
28.02.2018 15:30 Uhr

Regisseur James Gunn klärt die Fans über Baby Groot aus Guardians of the Galaxy 2 auf.Regisseur James Gunn klärt die Fans über Baby Groot aus Guardians of the Galaxy 2 auf.

Fans der Marvel-Filme Guardians of The Galaxy erlebten anscheinend einen kleinen Schock, als Regisseur James Gunn (via Twitter) die Wahrheit über Fan-Liebling Groot klarstellt. Auslöser war eine Diskussion im Internet, bei der sich der Filmemacher genötigt fühlte einzugreifen.

Denn seit dem ersten Kinohit hält sich das hartnäckige Gerücht, dass Baby Groot ein und derselbe Groot ist, der sich zuvor seinen Freunden opferte. Doch dem ist nicht so, stellt James Gunn nun unmissverständlich klar:

"Groot ist tot und Baby-Groot ist sein Sohn."

Die Meldung löste ein kleines Erdbeben bei den vielen Fans aus, die sogleich auf Twitter ihre Entrüstung und Erstaunen zeigten.

Doch schon zum Kinostart von Guardians of The Galaxy 2, bei dem Baby Groot seinen großen Auftritt hatte und den anderen die Show stahl, hat sich Regisseur James Gunn (via Facebook) dazu geäußert.

In Guardians of The Galaxy 3 geht es weiter

Inzwischen arbeitet der Filmemacher an einem dritten Teil der erfolgreichen Marvel-Filmreihe, der voraussichtlich erst im Kinojahr 2020 an den Start geht. Grund ist der Einsatz der Weltraumhelden mit Star Lord (Chris Pratt) und sein Team Drax (Dave Bautista), Gamora (Zoe Saldana), Rocket und Groot in den beiden Avengers-Filmen, Infinity War (Kinostart: 26. April 2018) und Teil 4 (Kinostart: April 2019), die zuvor in die Kinos kommen.

Mehr zu den Guardians: Spielt Mark Hamill im dritten Superheldenfilm mit?

Guardians of the Galaxy 2 - Film-Trailer: Baby-Groot hat seinen großen Auftritt 2:14 Guardians of the Galaxy 2 - Film-Trailer: Baby-Groot hat seinen großen Auftritt


Kommentare(41)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen