Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Guardians of the Galaxy 2 - Kritik: Wir machen's kurz

Fazit der Redaktion

Dimitry Halley
@dimi_halley

In der Pressevorführung zu Guardians of the Galaxy 2 habe ich neben den Kollegen von IGN gehockt, die bei jeder Comic-Referenz und jedem kleinen Hinweis auf künftige Marvelfilme natürlich frohlockend in die Hände geklatscht haben. Das kann ich freilich verstehen, schließlich gehören Comic- und Kinonews zu ihrem Tagesgeschäft (und ich bin neidisch, weil ich auch so gern über Comics schreiben würde). Aber selbst als jemand, der in seiner Freizeit viel zu viel Zeit und Geld in die Bilderheftchen steckt, ist mir die Verbindung zwischen Kino und Comic eigentlich egal.

Denn die Guardians Star Lord, Rocket, Drax und Co. funktionieren auf der Leinwand so unglaublich gut, dass die Comics in meinen Augen im Vergleich den Kürzeren ziehen. Das war beim ersten Guardians of the Galaxy so, und das gilt auch für Teil Zwei. Ich hatte, glaube ich, lange nicht mehr so viel Spaß mit einem Kinofilm und muss dabei immer an Uncharted denken - denn Nathan Drakes Abenteuer sind genau solche Achterbahnfahrten.

Anders als bei Uncharted hat mich Guardians of the Galaxy 2 an einigen Stellen aber auch herzerwärmend gerührt. Der Film baut eine Crew aus Charakteren auf, die den Avengers und auch der Justice League in puncto Persönlichkeit, Charme und Humor die Show stehlen. Oh, und kleiner Tipp: Beim Abspann unbedingt sitzen bleiben, denn diesmal gibt's gleich fünf Post-Credit-Scenes.

2 von 2

nächste Seite



Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen