Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis
1
2

Singleplayer-Guide: So spielt ihr Guild Wars 2 erfolgreich solo

Guild Wars 2 hat eine hervorragende, riesengroße Story, eine aufregende Spielwelt und tonnenweise spannende Inhalte, die ihr auf Wunsch auch allein erleben könnt.

von Sascha Penzhorn,
19.06.2020 12:00 Uhr

  • Mit unserem Solo-Guide könnt ihr das MMO Guild Wars 2 auch ganz alleine ohne Gruppenmitglieder spielen.
  • Wir erklären, worauf ihr dabei achten müsst und welche Inhalte ihr benötigt.
  • Außerdem gehen wir auf die Völker und Klassen ein und erklären den Nutzen von Affixen und Runen.

Das MMO Guild Wars 2 eignet sich auch für Einzelspieler. Wie das geht und worauf ihr achten müsst, erklären wir in unserem Solo-Guide. Das MMO Guild Wars 2 eignet sich auch für Einzelspieler. Wie das geht und worauf ihr achten müsst, erklären wir in unserem Solo-Guide.

Auch im Jahr 2020 ist Guild Wars 2 eines der spaßigsten Online-Rollenspiele überhaupt. Über die Jahre kam viel aufregender Story-Content hinzu, es gab seit Release zwei Erweiterungen und je zwei neue Elite-Spezialisierungen für alle spielbaren Klassen. Eine dritte Erweiterung ist in Arbeit und hat zwar noch kein Erscheinungsdatum, führt die Spieler aber allem Anschein nach ins fernöstlich angehauchte Cantha.

Dank seiner zeitlos schönen Optik ist das Spiel außerdem hervorragend gealtert und sieht auch heute noch klasse aus. Zahlreiche Gründe also, Tyria mal (wieder) einen Besuch abzustatten.

Und während ihr in vielen anderen MMORPGs sehr häufig auf Spielergruppen angewiesen seid, kommen in Guild Wars 2 auch Gruppenmuffel auf ihre Kosten – mit gewissen Einschränkungen. Was das bedeutet und worauf ihr euch einstellen müsst, beschreibt dieser Guide:

Fans vom ersten Guild Wars lernen in der Story, was aus vielen Figuren des Vorgängers wurde. Hier lernen wir mehr über die Drachendame Glint. Fans vom ersten Guild Wars lernen in der Story, was aus vielen Figuren des Vorgängers wurde. Hier lernen wir mehr über die Drachendame Glint.

Das solltet ihr als Solo-Spieler beachten

  • Ein großer Vergnügungspark: Außerhalb eurer persönlichen Story und instanzierter Dungeons teilt ihr euch die Spielwelt mit haufenweise anderen Abenteurern. Überall um euch herum finden pausenlos Events in der Welt statt, an der für gewöhnlich sehr viele Spieler teilnehmen. Macht einfach mit! Ihr profitiert von schützenden Zaubern und Heilung anderer Helden, selbst wenn ihr mit diesen keine Gruppe bildet. Wenn mehrere Spieler dasselbe Monster verprügeln, erhält jeder Beute und Erfahrung. Ihr könnt einander auch keine Crafting-Rohstoffe oder Quest-Gegenstände wegnehmen. Spieler können einander nur helfen und niemals schaden. Außer im PvP und WvW, versteht sich.
  • Offene Welt gehört dazu: Auch wenn es viele Stunden Story-Abenteuer gibt, müsst ihr zwischen den Missionen immer wieder mal einige Aufgaben in der offenen Spielwelt erledigen. Zwar ist Guild Wars 2 sehr solo-freundlich, dennoch ist und bleibt es ein MMORPG.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen