Halo 2 Anniversary: Im März startet die Beta inklusive neuer Features für Reach

Der Entwickler der Halo Master Chief Collection erklärt, dass die Tests für Halo 2: Anniversary und den Level-Editor von Reach noch im März 2020 starten werden.

von Mathias Dietrich,
15.03.2020 14:37 Uhr

Halo 2: Anniversary ist der nächste Teil der Master Chief Collection. Halo 2: Anniversary ist der nächste Teil der Master Chief Collection.

Nachdem Halo: Anniversary erst am 3. März 2020 der Master Chief Collection hinzugefügt wurde, nähert sich Halo 2: Anniversary langsam aber sicher der Veröffentlichung. Dessen Beta-Phase soll genau wie die des Forge- und Theatre-Modus von Halo: Reach noch bis Ende des Monats starten.

Das erklärte das Team von 343 Industries in einem neuen Entwickler-Update, in dem sie nicht nur auf die Veröffentlichung des neuesten Remakes zurückblicken, sondern auch einen Ausblick auf die Zukunft der Spielesammlung geben.

Das steckt in der nächsten Testphase

Die größte Neuerung des nächsten Flight - so nennt das Team seine geschlossenen Beta-Phasen - ist das nächste Halo-Spiel.

Bei Halo 2: Anniversary handelt es sich um ein Remake von Halo 2, dem letzten Halo, das vor ganzen 16 Jahren Anno 2004 offiziell für den PC erschienen ist. Seinerzeit sorgte es für Aufsehen, da es nicht mehr auf Windows XP lief, sondern zwangsläufig Windows Vista benötigte.

  • Halo 2: Anniversary: Die überarbeitete Version von Halo 2 zeichnet sich nicht nur durch verbesserte Texturen und ein neues Benutzerinterface aus, sondern auch durch kleinere Änderungen am Gameplay. So gibt es unter anderem einige neue Waffen und Fahrzeuge.
  • Forge: Ebenfalls Teil der nächsten Tests ist die Forge von Halo Reach. Bei der handelt es sich um einen Multiplayer-Modus, in dem ihr eure eigenen Maps und Spielmodi erstellen und mit anderen Spielern teilen könnt.
  • Theatre-Modus: Jede Runde Halo - egal ob Single- oder Multiplayer - wird automatisch im Theatre als Film abgespeichert. Dort könnt ihr euch euren Durchlauf noch einmal ansehen und zudem die Kamera in der Umgebung frei bewegen.

Einen genauen Termin für die Testphase will das Team schon in naher Zukunft bekannt geben, betont jedoch, dass sie sich auch noch einmal verschieben kann. Zudem erklären sie erneut, dass es der Sinn dieser Betas ist, Fehler zu finden und vor dem Release auszubessern.

Die Halo: Master Chief Collection kostet bei Steam 40 Euro. Derzeit enthält sie Halo: Reach und Halo: Anniversary. Besitzer der Sammlung erhalten die weiteren Teile jedoch ohne Aufpreis zu deren Release. Alternativ könnt ihr die Spiele auch einzeln erwerben.


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen