Hitman 3: Neuer Serienteil angekündigt, es soll Agent 47s "intimster Auftrag" werden

Auf dem PS5-Event hat IO Interactive das Finale der "World of Assassination"-Trilogie angekündigt. Wir haben für euch die ersten Infos.

von Heiko Klinge, Vali Aschenbrenner,
12.06.2020 00:43 Uhr

Dass IO Interactive an einem neuen Hitman-Abenteuer arbeitet, war schon seit längerem bekannt. Auf dem PS5-Event am 11. Juni zeigte das dänische Entwicklerstudio jetzt erste Spielszenen aus dem neuen Hitman 3.

Studioleiter Hakan Abrak versprach den bislang »intimsten Auftrag« für Agent 47, es dürfte also persönlich werden. Die Story von Hitman 3 soll außerdem den Abschluss der World-of-Assassination-Trilogie bilden, die in den vorangegangenen Teilen Hitman und Hitman 2 erzählt wurde.

Die wichtigsten Fakten:

  • Hitman 3 wurde für Playstation 5 und Playstation 4 angekündigt, aber wird mit ziemlicher Sicherheit auch für PC, die Xbox Series X und Xbox One erscheinen.
  • Der Release von Hitman 3 wurde auf Januar 2021 eingegrenzt, ein exaktes Datum gibt es noch nicht.
  • Neben einem Cinematic Trailer, der die Stimmung von Hitman 3 einfängt, wurden in einem kurzen Gameplay-Teaser erste konkrete Spielszenen gezeigt.
  • Entwickler IO Interactive arbeitet neben Hitman 3 an einem weiteren, noch unangekündigten Titel einer neuen Marke. Details dazu sind jedoch nicht bekannt, während man sich im Hauptstandort Kopenhagen darauf konzentriert und die Zweigstelle in Malmö auf Hitman 3.

Was wurde gezeigt? Sowohl Cinematic, als auch Teaser-Trailer versprechen für Hitman 3 abermals recht abwechslungsreiche Schauplätze: So wurden unter anderem ein dunkler Nadelwald, ein großes Herrenhaus, städtische Straßenschluchten, ein Nachtclub sowie die Wolkenkratzer-Metropole Dubai als potentiell spielbare Level gezeigt.

Der Gameplay-Trailer zu Hitman 3 spielt sich dann tatsächlich in einem Luxus-Wolkenkratzer von Dubai ab, wo Agent 47 wie gewohnt auf die Jagd geht. Dabei kommen die für Hitman typischen Verkleidungen, Klettereinlagen, Schleichabschnitte und schallgedämpften Silverballer zum Einsatz.

Was blieb noch offen? IO Interactive hat sich eigentlich mit Hitman 2 vom Episoden-Format des ersten Teils der World-of-Assassination-Trilogie verabschiedet. Ob mit Hitman 3 zum aufgestückelten Release zurückgekehrt wird, steht allerdings abermals zur Debatte.

Die Episoden-Varianten von Hitman verkauften sich unter den Erwartungen, weswegen sich der ursprüngliche Publisher Square Enix von der Lizenz und dem Entwickler IO Interactive verabschiedete. Daraufhin sprang Warner Bros. für den Vertrieb ein und sicherte die Zukunft der Reihe.

Dass sich hauptsächlich die IO-Zweigstelle in Malmö auf die Entwicklung von Hitman 3 konzentriert und eine NoClip-Dokumentation von einer Rückkehr zum Episodenformat spricht, lassen diesbezüglich Raum zur Spekulation. Ebenso, dass sich der erste Gameplay-Teaser zu Hitman 3 hauptsächlich auf einen Schauplatz - Dubai - konzentriert und der Release mit Januar 2021 wesentlich früher ansteht, als ursprünglich erwartet.

Allerdings war bei der Ankündigung von Hitman 3 keine Rede von einem aufgeteilten Release oder einer ersten Episode. Demnach sollten Fans erstmal offizielle Informationen seitens der Entwickler abwarten.

zu den Kommentaren (21)

Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen