Hollow Knight: Silksong - Als DLC geplant, jetzt ein echter Nachfolger mit neuer Heldin

Der beliebte Metroidvania-Hit Hollow Knight bekommt einen Nachfolger. In Silksong spielt ihr Hornet, die Fans bereits aus dem ersten Teil kennen.

von Robin Rüther,
14.02.2019 18:03 Uhr

Hollow Knight: Silksong heißt der Nachfolger zu Hollow Knight. Dieses Mal spielt ihr Hornet.Hollow Knight: Silksong heißt der Nachfolger zu Hollow Knight. Dieses Mal spielt ihr Hornet.

Hollow Knight hat uns 2017 mit seiner wunderschönen Optik, dem melancholischen Soundtrack, den präzisen Plattformer-Passagen und harten Kämpfen verzaubert. Das australische Entwicklerstudio Team Cherry hat auch nach Release ordentlich Content nachgeliefert und drei kostenlose Erweiterungen für das Metroidvania-Spiel veröffentlicht.

Nun hat Team Cherry mit Hollow Knight: Silksong einen Nachfolger angekündigt. Ursprünglich war Silksong ein Stretchgoal der Kickstarter-Kampagne und sollte eine zweite Spielfigur in Hollow Knight einführen: Hornet. Die kennen Spieler des ersten Teils bereits als NPC und Boss, demnächst dann auch als Protagonistin von Hollow Knight: Silksong.

Hornet ist eine Käferdame, die mit ihrer u-förmigen Maske dem Hauptcharakter aus dem ersten Teil nicht unähnlich sieht. Sie ist allerdings schneller und eleganter, was sich auch aufs Gameplay auswirkt.

Im Ankündigungstrailer seht ihr etwa, wie sie in der Luft von Gegner zu Gegner springt und feindlichen Angriffen akrobatisch ausweicht. Optisch erinnert Silksong wieder an den ersten Teil, spielt aber in einem neuen Königreich: Es gibt Dungeons, die mit riesigen Zahnrädern angetrieben werden, Kleeblattwälder mit Säure spuckenden Insekten und Lavaseen, aus denen Knochenbrücken harausragen.

Die Entwickler versprechen über 150 neue Gegnertypen inklusiver frischer Bosse und zeigen im Trailer auch einige der ulkigen Bewohner. Hornet hat einige Tricks und Werkzeuge auf Lager: Beispielsweise wirft sie eine Art Shuriken, der nach kurzer Zeit in der Luft stehen bleibt und seine Stacheln ausfährt. Pimpillo ist dagegen der Name einer Granate, die beim Einschlag großen Schaden anrichtet. Und dann haben wir noch ein rollendes Sägerad gesehen, das sich am Boden durch Käfer schneidet.

Kostenlos für Backer

Da Hornet wie oben schon geschrieben ursprünglich als Stretchgoal als zweiter Charakter in Hollow Knight erscheinen sollte, wird Hollow Knight: Silksong für Backer der Kampagne kostenlos. Wer mindestens zehn australische Dollar investiert hat, darf sich zwischen einer Kopie für PC und Switch entscheiden.

Hollow Knight: Silksong erscheint als erstes für PC und Switch, anschließend eventuell auch für PS4 und Xbox One. Einen Release-Termin hat Team Cherry allerdings noch nicht genannt.

Hollow Knight: Silksong - Trailer zum Sequel zeigt neue Heldin Hornet 2:03 Hollow Knight: Silksong - Trailer zum Sequel zeigt neue Heldin Hornet


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen