Horizon Zero Dawn: Patch 1.04 verbessert die Performance »um bis zu 10 Prozent«

Die PC-Version von Horizon kämpfte zum Release mit einigen großen technischen Problemen. Updates sollen die schwersten Bugs beseitigen. Wir haben die aktuellen Patch Notes.

von Stephanie Schlottag,
08.09.2020 13:07 Uhr

Horizon Zero Dawn leidet immer noch unter Technik-Problemen. Und damit sind nicht die durchdrehenden Maschinen gemeint. Horizon Zero Dawn leidet immer noch unter Technik-Problemen. Und damit sind nicht die durchdrehenden Maschinen gemeint.

Spielerisch top, aber mit nervigen, technischen Schwierigkeiten - das fasst den PC-Start von Horizon Zero Dawn gut zusammen. Entwickler Guerilla Games arbeitet seit Release daran, die schlimmsten Bugs via Patch zu beheben. Mit Update 1.04 soll das Spiel jetzt deutlich seltener abstürzen. Und auch die Performance soll einen merklichen Schub erhalten.

Das verbessert Patch 1.04

Hier findet ihr einige der wichtigsten Änderungen und Bugfixes aus Update 1.04 im Überblick. Ein Auszug aus den vollständigen Patch Notes:

Performance

  • Die CPU-Performance wurde verbessert. Laut Entwickler verschafft euch das zwischen 1 und 10 Prozent mehr Leistung, je nach System.
  • In den Video-Sequenzen laufen Kamera-Cuts jetzt besser ab.

Crashes

  • Das Spiel stürzt jetzt nicht mehr ab, wenn ihr einen neuen Spielstand startet und keine freien Speicherslots mehr habt.
  • Ihr werdet jetzt nicht mehr aus dem Menü geworfen, wenn ihr bei »Einstellungen« die Regler verstellt.
  • Ein Start-Up-Fehler wurde behoben, der mit dem Temp-Ordner zusammenhing.
  • Ein KI-Bug wurde behoben, der während des Kampfes auftrat.
  • Im Foto-Modus wurde ein Fehler behoben, der das Spiel abstürzen ließ, wenn ihr die "Grüßen"-Option geöffnet und anschließend den Foto-Modus verlassen habt.
  • Ein Bug, der die Shader Models 6.0 und 6.1 betraf, wurde behoben.

Andere Bugs

  • Die Mausempfindlichkeit funktioniert jetzt auch bei inkonstanter Framerate korrekt.
  • Ein Ziel-Bug wurde behoben, der Aloy unter bestimmten Umständen nicht schießen ließ.
  • Ein Color-Banding-Glitch im HDR-Modus wurde behoben.
  • Nach Cutscenes ploppen Objekte und Texturen jetzt nicht mehr unschön auf.
  • In Nebel (und ähnlichen Effekten) gibt es jetzt keine blinkenden Artefakte mehr.

Immer noch viele Probleme

Allerdings gibt es auch weiterhin eine ganze Reihe von Schwierigkeiten, die bisher nicht behoben werden konnten. Zum Beispiel funktioniert HDR immer noch nicht bei allen Spielern korrekt. Bei einer Framerate von mehr als 30 FPS machen Aloys Haare manchmal Zicken.

Die Entwickler verlinkten in den Patch Notes auf zwei von Spielern erstellte Bug-Listen bei Reddit:

In unserem Test zu Horizon entschieden wir uns nachträglich für eine Abwertung, als gehäuft technische Probleme auftraten. Das Action-Adventure konnte spielerisch aber überzeugen:

Horizon Zero Dawn für PC im Test   666     33

Mehr zum Thema

Horizon Zero Dawn für PC im Test

Spieler schaffen selber Abhilfe: Die Community ist bereits fleißig dabei, hilfreiche Mods zu basteln, die Grafik und technische Probleme von Horizon verbessern.

zu den Kommentaren (73)

Kommentare(73)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.