Immortals Fenyx Rising: Release-Termine der drei DLCs aufgetaucht

Nintendo veröffentlichte wohl zu früh, wann die drei angekündigten Erweiterungen im Season Pass erscheinen. Eine Bestätigung von Ubisoft gibt’s noch nicht.

von Stephanie Schlottag,
05.01.2021 11:34 Uhr

Immortals Fenyx Rising bekommt Story-DLCs und so sehen sie aus 2:28 Immortals Fenyx Rising bekommt Story-DLCs und so sehen sie aus

Da ist der eShop von Nintendo wohl ein wenig vorgeprescht: In einem Eintrag hat der digitale Store wohl die Release-Daten von drei geplanten DLCs von Immortals Fenyx Rising verraten. Eine offizielle Stellungnahme von Ubisoft gibt es zwar noch nicht, dennoch wirken die Infos ziemlich glaubwürdig.

Alle DLCs noch in der ersten Jahreshälfte?

Der Season Pass für Immortals Fenyx Rising kostet 40 Euro und enthält drei DLCs, von denen wir die Namen und den ungefähren Inhalt bereits kennen, schaut dazu auch gerne das Video oben im Artikel an. Durch den Nintendo-Eintrag, der inzwischen wieder verschwunden ist, sind jetzt wahrscheinlich auch die Erscheinungstermine bekannt.

Demnach bekommen Season-Pass-Besitzer alle drei Erweiterungen noch vor dem Sommer 2021. Zwischen den Releases der einzelnen DLCs sollen nur wenige Wochen liegen:

Das sind die angekündigten DLCs

  • Ein neuer Gott (am 21. Januar 2021): Ihr spielt wieder als Held (oder Heldin) Fenyx und stellt euch den Prüfungen der olympischen Götter, um in ihre Ränge aufzusteigen.
  • Die verlorenen Götter (am 25. Februar 2021): Im zweiten DLC steuert ihr eine neue Figur, die die Götter miteinander versöhnen muss. Ubisoft verspricht eine neue Art von Nahkampf, bei der ihr das Geschehen von oben betrachtet.
  • Mythen aus dem Reich des Ostens (am 1. April 2021): Auch im dritten DLC schlüpft ihr in eine neue Heldenrolle und erlebt eine komplett neue Mythologie. Statt der griechischen Antike erkundet ihr die chinesische Sagenwelt.

Achtung: Nehmt die Daten noch nicht für bare Münze - wir haben schon für euch bei Ubisoft nachgefragt und ergänzen diesen Artikel, sobald wir eine Antwort bekommen.

Im Test hat uns der vermeintliche Ubisoft-Underdog Immortals Fenyx Rising übrigens mit seiner tollen Open World und spaßigen Kämpfen überrascht, auch wenn das Spiel keine Räder neu erfindet. Falls ihr euch zum ersten mal in die bunte Antikenwelt aufmacht, findet ihr hier nützliche Starttipps bei GameStar Plus.

Immortals ist Ubisofts mutigste Open World seit Jahren   277     28

Mehr zum Thema

Immortals ist Ubisofts mutigste Open World seit Jahren

Es wäre übrigens nicht das erste Mal, dass ein Branchenriese Infos zu Immortals Fenyx Rising zu früh veröffentlicht: Im September 2020 leakte der Microsoft-Store die Produktseite und Screenshots, eine Woche vor der offiziellen Ankündigung des Spiels.

zu den Kommentaren (26)

Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.