Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Iron Harvest: Operation Eagle - Exklusive Infos zum allein lauffähigen Strategie-Addon

Fazit der Redaktion

Fabiano Uslenghi
@StillAdrony

Man kann Operation Eagle sicher dafür kritisieren, dass die Entwickler mit dem DLC nicht versucht haben, einige der wenigen Schwächen von Iron Harvest zu bereinigen. Indem sie beispielsweise mehr Möglichkeiten zum Mikromanagement einführen und die Luftschiffe etwas komplexer in einzelne Zonen einteilen. Aber letztlich bedauere ich die Entscheidung dagegen überhaupt nicht. Ich bin als Spielertyp gar nicht so mikro-versessen und schätze Iron Harvest gerade dafür, dass es mir eher ein überschaubares Schlachtfeldspektakel mit einer spannenden Geschichte liefert als strategische Kleinstarbeit von mir zu fordern.

Zumal ja bereits das Hauptspiel in erster Linie aufgrund seiner tollen Einzelspieler-Kampagne hervorstach. Operation Eagle scheint also genau da weiterzumachen und betont damit die Stärken des Hauptspiels. Ob die Story auch dessen Qualität erreicht, lässt sich mit der Handvoll an Informationen kaum vorhersagen. Die Rolle der USA klingt aber zumindest wieder wunderbar zwiespältig.

Die Luftschiffe machen in den ersten Spielszenen bereits einen sehr coolen Eindruck. Spätestens nachdem die Heldeneinheit einen Schwall aus Flammen auf die Feinde niedergingen lies, stand mir der Mund offen. Ich bin deshalb sehr gespannt, ob sie sich auch so spaßig spielen und steuern, wie die Gameplay-Szenen vermuten lassen.

2 von 2


zu den Kommentaren (50)

Kommentare(50)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.