Elex 2: Warum Piranha Bytes jetzt schon überlegt, was danach kommt

von DevPlay ,
05.09.2021 05:00 Uhr

Wann bekommt ein Spiel den letzten Patch? Wer entscheidet, ob an DLCs oder Addons gearbeitet wird? Piranha Bytes, die Entwickler von Elex 2, haben dazu eine eindeutige Meinung: »Wir mögen keine stinkenden DLCs!«

Zusammen mit anderen deutschen Entwicklern machen sie sich im Video Gedanken darüber, wann es sinnvoller ist, bereits den Nachfolger zu planen statt ein Addon zu ersinnen. Mit Patches und Erweiterungen verliert man nämlich im schlimmsten Fall Geld, das Team hinter dem Spiel hat Lust auf etwas Neues und Teile des Studios langweilen sich, wenn gerade nur am Bugfixing gearbeitet wird.

Bei DevPlay versammeln sich deutsche Studiochefs mit langjähriger Erfahrung in der Spielebranche. Zusammen mit ihren Gästen geben sie ihre professionelle Einschätzung zu aktuellen Themen oder sprechen über ihre Erfahrungen als Entwickler. In dieser Folge sind mit dabei:

Jan Theysen, CEO und Creative Director von King Art (Iron Harvest)
- Björn Pankratz, Creative Director von Piranha Bytes (Elex 2)
- Adrian Goersch, Managing Director von Black Forest Games (Destroy All Humans!)

Über diese Serie
Auf ihrem YouTube-Kanal DevPlay geben deutsche Spieleentwickler einen Blick hinter die Kulissen. Mitglieder von GameStar Plus bekommen die neuen Folgen bereits zwei Wochen vorher exklusiv zu sehen. Tipp: Jetzt bestellen und 25 Rabatt aufs Jahresabo bekommen!

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.