Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: John Wick - Das Ballet des Todes

Fazit der Redaktion

Sarah Schindler: Wer eine tiefschürfende Charakterentwicklung oder Geschichte sucht, ist bei John Wick definitiv falsch. Wem es aber auf einen toll in Szene gesetzten, abgebrühten Rachefeldzug eines Profikillers dürstet, dem sei John Wick wärmstens ans Herz gelegt. Ich hatte die Hoffnung, Keanu Reeves endlich wieder in einem guten Film zu sehen, ja fast schon aufgegeben.

Aber was die Regisseure David Leitch und Chad Stahelski abliefern, spielt dem coolen und immer ein bisschen mysteriösen Schauspieler direkt in die Hände. John Wick ist düster, von brutalen Schießereien durchtränkt und dermaßen actiongeladen, dass die recht dürftige Story in den Hintergrund gerät. Die ist ja auch nur zweitrangig in ihrer Vorhersehbarkeit. Augenmerk liegt definitiv auf dem düsteren Setting, den gut angezogenen Männern und ihrer Gabe, mit Waffen umgehen zu können. Was will man mehr?

3 von 3

nächste Seite



Kommentare(83)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen