Joker spielt zum Kinostart über 95 Millionen ein, US-Rekord von Venom gebrochen

In den US-Kinos feiert der Joker-Film von Regisseur Todd Phillips bereits erste Erfolge. In Deutschland kommt er erst in wenigen Tagen in die Kinos.

von Vera Tidona,
09.10.2019 08:45 Uhr

Der Joker-Film mit Joaquin Phoenix feiert in den US-Kinos erste Erfolge. Deutschland-Start ist erst in wenigen Tagen.Der Joker-Film mit Joaquin Phoenix feiert in den US-Kinos erste Erfolge. Deutschland-Start ist erst in wenigen Tagen.

Der DC-Film Joker mit Joaquin Phoenix ist am vergangenen Wochenende in den US-Kinos angelaufen und übertrifft sämtliche Erwartungen. Mit rund 95 Millionen Dollar Einnahmen legte der Film einen neuen Rekordstart für den Monat Oktober hin. Bislang haben nur Sonys Spider-Man Spin-off Venom im letzten Jahr und zuvor Warners DC-Film Justice League im Jahr 2017 ähnlich viel eingenommen.

Weltweit spielte der Film von Regisseur Todd Phillips über den berüchtigten Erzfeind des Superhelden Batman bisher knapp 250 Millionen Dollar ein. Noch ist er aber nicht in allen internationalen Kinos angelaufen. In Deutschland etwa startet er erst am Donnerstag, den 10. Oktober 2019. Ob er auch hierzulande einen ähnlichen Erfolg feiern darf, wird sich zeigen.

Ist der Joker-Film "gefährlich"? Mache US-Kritiker sind dieser Meinung. Ist der Joker-Film "gefährlich"? Mache US-Kritiker sind dieser Meinung.

Einige Kritiker bezeichnen den Film als »gefährlich«

Bereits vor dem Kinostart sorgte der recht düsteren Film für Aufregung: Während zahlreiche Kritiker Joaquin Phoenixs Darstellung schon jetzt als Oscar-reif beschreiben, sorgte Todd Phillips' Neuinterpretation des bekannten Batman-Schurken aus Gotham City für reichlich Diskussionen. Manche Filmkritiker unterstellen dem Film sogar, das er »gefährlich« sei und angeblich Empathie für den Täter vermittelt würde und so seine Gewalttaten relativiere.

Damit steht der Joker-Film nicht alleine dar. Bereits zum Kinostart von Christopher Nolans Batman-Film The Dark Knight Rises gab es ähnliche kontroverse Diskussionen. Doch im Gegensatz zur Dark Knight-Trilogie hat der Joker-Film in den USA ein R-Rating erhalten, hierzulande ist der Film ab 16 Jahren in den Kinos freigegeben.

Joker - Erster Trailer zum DC-Film mit Joaquin Phoenix 2:24 Joker - Erster Trailer zum DC-Film mit Joaquin Phoenix

Joaquin Phoenix wird zum Joker

Und darum geht es: Der psychisch-labile Arthur Fleck (Joaquin Phoenix) schlägt sich mit Gelegenheitsjobs als Straßenclown durch, während er von einer großen Karriere als Komiker auf der Showbühne träumt. Jedoch wird er zum Gespött der Leute und muss einiges einstecken.

Als sich auch noch sein großes Idol (Robert de Niro) öffentlich über ihn lustig macht, schwört er auf Rache und geht als Joker voller Hass und mit erbarmungsloser Härte gegen seine Peiniger vor - dazu gehört auch Batmans Vater Thomas Wayne (gespielt von Brett Cullen).

Finaler Trailer zum DC-Film Joker mit Joaquin Phoenix 2:24 Finaler Trailer zum DC-Film Joker mit Joaquin Phoenix


Kommentare(68)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen