Ist Kingdom Come 2 schon in Entwicklung? Wir haben Warhorse zu den Gerüchten befragt

Angeblich soll ein Nachfolger des Mittelalter-Rollenspiels Kingdom Come: Deliverance bereits in Produktion sein. Wir haben bei Warhorse nachgefragt und klären die Gerüchte auf.

von Christian Just,
07.04.2020 19:02 Uhr

Die Entwickler von Kingdom Come: Deliverance haben versehentlich Spekulationen über einen Nachfolger ausgelöst. Die Entwickler von Kingdom Come: Deliverance haben versehentlich Spekulationen über einen Nachfolger ausgelöst.

Ein Tweet der Warhorse Studios hat zu Spekulationen über ein mögliches Kingdom Come: Deliverance 2 geführt. Die Entwickler hatten Fotos von einem Mann in voller Motion-Caption-Montur und mit Übungsschwertern gepostet und sich beim Schaukampf-Ausstatter »Faits d'Armes« bedankt.

Dieser Tweet hat auf Reddit die Frage aufgeworfen, was die Entwickler mit dem neuen Anzug vorhaben. Nutzer Snowcone_wars brachte das Gerücht in Umlauf, dass Warhorse anscheinend »mit der Mocap-Animation für Kingdom Come: Deliverance 2 begonnen« habe.

Warhorse klärt auf

Wir haben kurzerhand bei den Warhorse Studios um eine Stellungnahme gebeten und die Entwickler haben rasch geantwortet und mit den Gerüchten aufgeräumt. Demnach habe man von Faits d'Armes neue Schwerter bekommen, da die eigenen inzwischen »uralt und kaum noch zu gebrauchen« gewesen seien.

Zum Dank haben die Entwickler das künftige Einsatzgebiet der Ausrüstung gezeigt, sich die Motion-Capture-Anzüge angezogen und mit den Schwertern posiert. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Schließlich deutet das Equipment auch darauf hin, dass die Warhorse Studios mit dem Mittelalter noch nicht abgeschlossen haben.

Die konkrete Frage, ob die Arbeiten an einem Nachfolger zu Kingdom Come: Deliverance bereits begonnen haben, verneint der Entwickler in der Stellungnahme.

Kommt also KCD 2?

Ob oder wann ein Kingdom Come: Deliverance 2 kommt, wurde offiziell noch nicht bestätigt. Zumindest haben die Entwickler aber derzeit auch keine weiteren DLCs für Teil 1 oder anderen Projekte angekündigt. Man darf also gespannt bleiben, wo die Reise hingeht.

Die Warhorse Studios haben sich vom Indie-Entwickler, der als erstes Projekt ein riesiges und ungewöhnliches Rollenspiel über Crowdfunding finanziert hat, zur eigenständigen und erfolgreichen Entwickler-Marke hochgearbeitet.

Im letzten Jahr hat Publisher Koch Media Warhorse übernommen. Was das für die Arbeit des tschechischen Studios bedeutet, haben wir im ausführlichen Interview für euch in Erfahrung gebracht.

zu den Kommentaren (50)

Kommentare(50)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen