GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Fazit: Kingdom Hearts 3 im PC-Test: Ein Rollenspiel mit Gute-Laune-Garantie

Fazit der Redaktion


Marylin Marx
@Zaizencosplay

Kingdom Hearts 3 mag auf den ersten Blick aufgrund seiner langen Historie und der wirklich verwirrenden Handlung abschreckend wirken. Ich rate aber jedem, der nach einem Spiel für Regentage und triste Feierabende sucht, einen Blick Soras kunterbunte Welt zu werfen. Denn die lockere Atmosphäre und kleinen Geschichten über Freundschaft und Vertrauen lassen mich nach jeder Spielsession mit einem guten Gefühl zurück.

Aber nicht nur mein Feierabend-Ich, auch die langjährige Kingdom-Hearts-Spielerin in mir ist sehr zufrieden mit Kingdom Hearts 3. Auch wenn das Spiel mal wieder mehr Fragen aufwirft, als es beantwortet. Aber das sind Kenner der Serie gewohnt. Blicken wir jedoch auf die Historie der Schlüsselschwert-Spiele zurück, hat sich Kingdom Hearts sinnvoll weiterentwickelt.

Gut, das olle Raumschiff und die so gar nicht passende Fluch-der-Karibik-Welt könnten aus der Reihe verschwinden. Und auch beim Kampfsystem hätten die Entwickler auf die Jahrmarktsattraktionen und fetten Katzen verzichten können. Ansonsten haben sie aber durch die abwechslungsreichen Welten, die herzallerliebsten Charaktere und die vielen Nebenaktivitäten einiges richtig gemacht.

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (39)

Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.