Ihr wollt eine neue Grafikkarte? Diese 5 Tipps verbessern eure Chancen

Wir haben für euch die besten Tipps gesammelt, um eure Chancen beim Kauf von RTX 3080 und Co. trotz Knappheit zu verbessern.

von Alexander Köpf,
04.03.2021 16:45 Uhr

Wann wieder rosigere Zeiten auf dem Grafikkartenmarkt anbrechen, ist ungewiss. Ihr könnt eure Chancen aber erhöhen. Wann wieder rosigere Zeiten auf dem Grafikkartenmarkt anbrechen, ist ungewiss. Ihr könnt eure Chancen aber erhöhen.

Ihr braucht oder wollt gerade jetzt eine neue Grafikkarte, aber seid nicht bereit, euer Sparschwein dafür zu plündern und euer letztes Hemd zu verkaufen?

Wir haben fünf Tipps gesammelt, die euch helfen können, auch in Zeiten der Knappheit an eine neue Grafikkarte zu kommen. Doch gleich vorweg: Zur unverbindlichen Preisempfehlungen werdet ihr eine RTX 3080 oder eine RX 6800 XT nur in den aller seltensten Fällen erhalten.

Hardware-Guides auf GameStar Plus

Falls euch unsere Tipps weiterhelfen und ihr tatsächlich eine neue Geforce oder Radeon ergattern könnt, müsst ihr vielleicht auch über ein Upgrade eures restlichen Systems nachdenken. In unseren Plus-Guides erfahrt ihr, wo dringend Nachholbedarf besteht und wo ihr euch noch gedulden könnt:

Was gilt es beim Grafikkartenkauf zu beachten?

Das Wichtigste ist, dass ihr euch vorsichtshalber von dem Gedanken verabschiedet, auf absehbare Zeit irgendeinen halbwegs modernen Grafikbeschleuniger zu einem vernünftigen Preis zu bekommen. Nvidia sieht in den nächsten Monaten keine Entspannung der Lage auf dem Grafikkartenmarkt und Analysten rechnen gar mit Engpässen bis weit ins kommende Jahr hinein.

Kryptomining befeuert die Nachfrage

Vieles hängt dabei von den Preisen für Kryptowährungen ab. Bitcoin und Ethereum haben in den letzten Wochen zwar wieder etwas an Wert verloren, dennoch sind die Kurse weiterhin auf Rekordniveau. Wann sich das ändern wird, ist aktuell kaum abzuschätzen. Aber solange sich mit Schürfen ordentlich Geld verdienen lässt, werden Miner die Nachfrage zusätzlich befeuern. Trotzdem sind sie nicht alleine schuld an der Knappheit:

Miner sind nur ein Problem unter vielen   96     8

Mehr zum Thema

Miner sind nur ein Problem unter vielen

Das wirft gleichzeitig eine interessante Frage auf: Was passiert, wenn die Miningwelle abebbt und die gebrauchten GPUs zurück in den Markt fluten? Denn kippt das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage auf die Seite des Angebots, dürfte das die Situation dramatisch zugunsten von uns Spielern verändern. In dem Fall ist Abwarten die richtige Strategie.

Was kann man akut machen?

Ganz ausgeschlossen ist dennoch nicht, dass ihr nicht sogar jetzt eine Grafikkarte zur unverbindlichen Preisempfehlung ergattern könnt. Ihr werdet jedoch eine sehr große Portion Glück brauchen:

  • AMD: Ein Nutzer im Forum von Hardwareluxx empfiehlt die Shopseite von AMD donnerstags zwischen 17 und 18 Uhr zu besuchen. Denn da soll der Shop regelmäßig Nachschub erhalten.
  • Nvidia: Befüllt laut eines Hinweise von unserem Leser »monsieurmalt« seinen Shop immer zwischen 13 und 15 Uhr. Der Verkauf findet für den deutschsprachigen Raum allerdings ausschließlich via Notebooksbilliger statt. Schaut also in regelmäßigen Abständen dort vorbei, wenn ihr Interesse an RTX 3080 und Co. habt.

Deutlich größer werden eure Kaufchancen ausfallen, wenn ihr euch damit arrangiert, die Karten weit oberhalb der UVP zu erwerben. Es müssen aber trotzdem nicht die Mondpreise sein, die teilweise bei Ebay verlangt werden:

  • Schaut euch regelmäßig bei vertrauenswürdigen Einzelhändlern um. Dort sind die Karten in der Regel zwar ebenfalls teurer, aber oftmals bewegt sich das in einem "vertretbaren" Rahmen und ihr werdet nicht noch zusätzlich ausgenommen.
  • Vergesst Preisvergleichsportale: Karten werden dort meist gar nicht so schnell gelistet, wie sie verkauft werden.
  • Sucht in Foren: Bei Hardwareluxx gibt es mehrere Unterforen für neue Grafikkarten von AMD und Nvidia. Die werden automatisiert mit aktuellen Angeboten befüllt. Auch hier gilt jedoch: Ihr müsst verdammt schnell sein.

Übrigens: Fast jeder fünfte Teilnehmer an unserer Grafikkarten-Umfrage hat angegeben, bereits eine RTX 3000 oder RX 6000 zu besitzen. Wenn ihr also weitere Tipps zum Kauf einer GPU habt, schreibt es gerne in die Kommentare!

Podcast: Hardware 2021   79     11

Mehr zum Thema

Podcast: Hardware 2021

Podcast: Ihr wollt wissen, was das Jahr 2021 aus Hardwaresicht sonst noch alles zu bieten hat. Im Podcast versuchen wir dem auf den Grund zu gehen.

zu den Kommentaren (57)

Kommentare(57)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.