Kostenlos bei Epic: Für wen lohnt sich das neue Spiele-Geschenk?

Diese Woche landet Europa Universalis 4 kostenlos im Epic Store. Wir erklären euch, worum es im neuen Gratisspiel geht und wen es ansprechen könnte.

von Sören Diedrich,
30.09.2021 17:00 Uhr

Eine neue Woche, ein neues Geschenk im Epic Store: Auch in dieser Woche gibt's wieder ein Spiel für euch gratis. Diesmal dürfte der kostenlose Titel ein echter Grund zur Freude für alle Hardcore-Strategen sein, denn es handelt sich um Europa Universalis 4.

Die Aktion läuft vom 30. September bis 7. Oktober 2021. Wandert Europa Universalis 4 in diesem Zeitraum in eure Epic-Bibliothek, gehört es dauerhaft euch. Wie gewohnt stellen wir euch das kostenlose Spiel im Folgenden genauer vor und klären die Frage, wer damit Spaß haben könnte.

Falls ihr Kunden bei Amazon Prime seid, könnten euch auch die aktuellen Gratisspiele bei Prime Gaming interessieren:

Amazon Prime: Gratis-Spiele im Oktober   36     5

Mehr zum Thema

Amazon Prime: Gratis-Spiele im Oktober

Darum geht's in Europa Universalis 4

Das Spielprinzip von Europa Universalis 4 dürfte Genre-Kenner nicht überraschen: Als Herrscher über eines von über 250 historischen Reichen müsst ihr euer Volk zu Ruhm und Reichtum führen. Das gelingt euch natürlich am besten auf eine Art: Mit mal mehr, mal weniger aggressiven Verhandlungen euer territoriales Herrschaftsgebiet vergrößern.

Vor allem zu Beginn einer Partie verfügt ihr natürlich nur über denkbar knappe Ressourcen. Der besondere Kniff an Europa Universalis 4 im Vergleich zu Genre-Kollegen wie Civilization: Das Spielgeschehen läuft nicht rundenbasiert ab, sondern in Echtzeit. Ihr dürft aber jederzeit den Zeitfluss anhalten, um Befehle zu erteilen und in Ruhe eure nächsten Züge auszutüfteln.

Und diese Pausefunktion wird rasch euer ständiger Begleiter werden, denn es gibt viel zu tun, und die Übersicht geht schnell verloren. Rebellenaufstände, Religion, Warenkreislauf, Militär, Staatsfinanzen - langweilig werden sollte euch nicht, und wahrscheinlich dürfte so manch verregneter Herbsttag für euren Weg zur Weltherrschaft draufgehen.

Der Nachtest: Wie gut ist Europa Universalis 4 heute noch?
Ja, es ist ungewöhnlich, dass wir ein Spiel sieben Jahre nach Release einem Nachtest unterziehen. Erst recht einem Singleplayer-Strategiespiel, in dem sich normalerweise weniger ändert als, sagen wir, in einem MMO. Andererseits ist es auch ungewöhnlich, dass ein Spiel derart lange mit neuen Patches und DLCs unterstützt wird. Deshalb haben wir 2020 Europa Universalis 4 noch einmal nachgetestet - inklusive aller bis dahin erschienenden DLCs. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, denn die damalige Wertung hat unser Strategie-Experte Reiner Hause kräftig nach oben korrigiert:

Europa Universalis 4 im Nachtest: Des Kaisers neue Krone   66     30

Mehr zum Thema

Europa Universalis 4 im Nachtest: Des Kaisers neue Krone

Europa Universalis 4 - Screenshots ansehen

Auch, wenn der Titel des Spiels etwas anderes suggeriert: Eure Expansionspläne sind nicht nur auf Europa beschränkt. Ihr könnt euch auch in Arabien, Indien sowie weiteren Teilen Asiens und Afrikas oder gleich der neuen Welt jenseits des Atlantiks breit machen und zum Herrscher aufschwingen.

Aufgelockert wird euer Eroberungsfeldzug auch durch automatisch generierte Missionen. Darin müsst ihr zum Beispiel abtrünnige Provinzen einnehmen oder den Papst höchstpersönlich zufriedenstellen, um euch bei ihm gut zu stellen - immerhin könnte das später noch einmal nützlich sein!

Noch mehr Infos über Europa Universalis 4 erhaltet ihr in unserem Test-Video:

Europa Universalis 4 - Test-Video zum Hardcore-Strategiespiel 6:40 Europa Universalis 4 - Test-Video zum Hardcore-Strategiespiel

Für wen lohnt sich das Spiel?

Anhand der Spielbeschreibung habt ihr es wahrscheinlich bereits erahnt, aber hier noch mal die klare Antwort: Fans komplexer Rundenstrategie können mit Europa Universalis 4 kaum etwas falsch machen, immerhin gibt's das Spiel geschenkt. Wer jedoch nur wenig Freude dabei empfindet, viele Stunden auf eine eher triste Weltkarte zu starren und sich Gedanken über Invasionspläne, Bündnisse und Finanzen zu machen, sollte lieber die weiße Fahne schwenken.

Hier gelangt ihr direkt zu Europa Universalis 4 im Epic Games Store:

Hier geht's zum Download

Auf Steam kann das bereits 2013 erschienene Strategiespiel nach wie vor die meisten Spieler überzeugen, was bei knapp 68.000 Rezensionen in einer »sehr positiven« Durchschnittswertung resultiert. Auch auf Metacritic kann das Spiel mit einer Durchschnittswertung von 87 Punkten glänzen. Warum unsere Strategie-Experten der GameStar damals deutlich niedriger gewertet haben? Das könnt ihr in unserem Test nachlesen!

zu den Kommentaren (53)

Kommentare(53)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.