Neuer kostenloser Mech-Shooter Gundam Evolution mischt plötzlich Steam auf

Der Gratis-Shooter Gundam Evolution ist auf Steam gestartet und lässt direkt viele große Konkurrenten hinter sich.

Während Overwatch 2 kurz vor seinem Start in den Early Access mit allerhand Problemen zu kämpfen hat, hat sich der kostenlose Mech-Shooter Gundam Evolution zu einem echten Geheimtipp für Fans von Team-Shootern gemausert.

Schon kurz nach dem Release am Donnerstag um 04:00 morgens waren über 56.000 Spieler gleichzeitig bei Steam online. Wir erklären euch, was hinter dem neuesten Hype-Spiel steckt.

Overwatch mit Mechs

Worum geht es in Gundam Evolution überhaupt? Genau wie Overwatch ist Gundam Evolution ein Ego-Shooter und wird im 6vs6 gespielt. Die Spielerinnen und Spieler wählen hier aus einer Vielzahl verschiedener Mobile Suits oder Gundams.

Diese Mechs stammen allesamt aus dem beliebten Science-Fiction-Universum Gundam, in denen Menschen in riesige Kampfmaschinen steigen und welches in den letzten 43 Jahren haufenweise Serien und Kinofilme hervorgebracht hat.

Alle Mobile Suits besitzen andere Bewaffnungen, Skills und Ultimative Fertigkeiten: Einige, wie der Barbatos (ein Gundam aus der Anime-Serie Iron-Blooded Orphans), verwenden eine speerähnliche Nahkampfwaffe. Andere, wie der treffend benannte GM Sniper II, verwenden Fernkampfwaffen. Und natürlich gibt es auch Hybriden, die auf eine Mischung aus Kurz- und Langstreckenwaffen setzen.

Zum Release stehen drei Spielmodi zur Verfügung:

  • Point Capture: Wie in Overwatch müsst ihr hier Punkte einnehmen und halten, bis sich ein Ladebalken kompltt gefüllt hat.
  • Destruction: Hier müsst ihr, ähnlich wie in CS:GO oder Valorant, eine Bombe platzieren bzw. entschärfen.
  • Domination: Hier müsst ihr bestimmte Bereiche der Karte halten, um Punkte zu sammeln.

Wir haben für euch reingespielt und eine komplette Partie aufgenommen, damit ihr euch einen besseren Eindruck verschaffen könnt, wie sich das Ganze spielt:

Gundam Evolution: Der GameStar-Gundam zeigt euch den neuen Mech-Shooter 9:19 Gundam Evolution: Der GameStar-Gundam zeigt euch den neuen Mech-Shooter

Gemischte Meinungen der Steam User

Trotz starker Spielerzahlen kommt Gundam Evolution aktuell nur auf 69 Prozent positive Bewertungen bei Steam. Der größte Kritikpunkt ist dabei aktuell die Technik. Viele Spieler klagen darüber, dass sie unter Abstürzen leiden. Was das ganze noch schlimmer macht ist, dass es keinen Reconnect gibt und sie deshalb nach jedem Crash für fünf Minuten kein neues Spiel beginnen können.

Auch nennen viele Spieler den Fehler 403 als Kritikgrund: Dieser besagt aber lediglich, dass die Server offline sind. Gundam Evolution wurde zwar bereits gestern Mittag zum Download freigegeben, die Server gingen aber erst um 4 Uhr heute Morgen online.

Es gibt aber auch viel Lob von den Spielern. So schreibt etwa ein Spieler:

Ich war bei den vorherigen Playtests dabei und dieses Spiel ist fantastisch.

Ein Hoch auf die Einsteins, die nicht lesen können und das Spiel einen Tag vor der Veröffentlichung negativ bewerten, ein beeindruckender Mangel an Leseverständnis.

Ein anderer Spieler lobt:

Dieses Spiel macht wirklich Spaß, ich bin immer wieder vom Gameplay und den Bewegungen der Anzüge überwältigt, es fühlt sich toll an, wie es sich spielt.

Den Download von Gundam Evolution findet ihr auf Steam, die Download-Größe beträgt 18,1 GB.

Werdet ihr in Gundam Evolution reinspielen oder habt das bereits getan? Dann schreibt uns doch in die Kommentare, wie euch der neue Shooter gefällt!

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.