Gewaltiges Update für den Diablo-Rivalen Last Epoch ist da und die Spieler kommen in Scharen

Seit Patch 1.1 aufgeschlagen ist, erlebt Last Epoch auf Steam nie dagewesene Höhenflüge. Und das nicht ohne Grund.

Patch 1.1 überarbeitet nicht nur die Klassenbalance von Last Epoch, sondern führt auch neue Gameplay-Inhalte ein. Patch 1.1 überarbeitet nicht nur die Klassenbalance von Last Epoch, sondern führt auch neue Gameplay-Inhalte ein.

Last Epoch hätte sich seinen Release-Zeitpunkt kaum besser wählen können. Im Februar 2024 wehklagten die meisten Action-Rollenspiel-Fans noch über die mauen Season-Updates für Diablo 4 - und prompt mauserte sich Last Epoch zum vollwertigen Kontrahenten, der Blizzard in vielerlei Hinsicht den Rang ablief.

Die Steam-Spielerzahlen explodierten, mehr als 250.000 Spielerinnen und Spieler warfen sich gleichzeitig ins Rollenspiel-Gekloppe. Beachtliche Zahlen für das Erstlingswerk des kleinen Indie-Studios Eleventh Hour Games.

Doch der Sturm des Erfolgs ebbte ab. Seit Mai 2024 schaffst es Last Epoch kaum auf 5.000 aktive Nutzer gleichzeitig - bis jetzt! Mit dem großen ersten Update 1.1 liefern die Devs haufenweise neue Inhalte; und die sorgen wiederum für eine immense Spielerrückkehr. Über 71.000 Leute waren zum Wochenanfang gleichzeitig aktiv, das Feedback überwiegend positiv.

Also schauen wir mal rein, was sich getan hat.

Was bringt Update 1.1?

Patch 1.1 läutet die Ära der sogenannten Harbingers of Ruin ein. Dahinter verbirgt sich die große neue Endgame-Herausforderung des Spiels, allerdings verändert der Patch auch am regulären Spiel interessante Details. Hier die wichtigsten Punkte:

  • Es gibt jetzt einen neuen Ausweich-Schritt. Der bietet zwar keine Unverwundbarkeit, erhöht aber eure Mobilität merklich.
  • Mit dem sogenannten Nemesis-System trefft ihr regelmäßig auf gefallene Krieger, die ihr ähnlich wie in Nioh als Widersacher zum Duell beschwören könnt. Für den Sieg hagelt es Beute, alternativ könnt ihr auch auf die Beute verzichten, um in der Zukunft gegen denselben Nemesis nochmal anzutreten mit der Aussicht auf noch besseres Loot.
  • Mit den Forgotten Knights gibt's eine neue Fraktion, in der ihr euch hochspielen könnt.
  • In den Timeline-Endgame-Dungeons findet ihr jetzt spezielle Harbinger-Bosse, die ihr zusätzlich zu den regulären Gegnern fällen müsst. Habt ihr das erledigt, schaltet ihr den neuen Oberboss Aberroth frei, der gerade Veteranen einen richtig coolen, frischen Pinnacle Boss beschert.

Die kompletten Patch Notes findet ihr im Forum von Last Epoch.

Diesen neuen Boss seht ihr übrigens auch im Gameplay-Trailer zu Patch 1.1:

Last Epoch zeigt im Trailer die großen Verbesserungen von Patch 1.1 Video starten 11:11 Last Epoch zeigt im Trailer die großen Verbesserungen von Patch 1.1

Außerdem erweitert der Patch das Spiel um 30 neue Unique Items, einen neuen Stash, Hunderte von Balance-Anpassungen und, und, und. Falls ihr dem Spiel jetzt wieder eine Chance gebt, lasst uns unbedingt in den Kommentaren wissen, was ihr davon haltet. Wird sich Last Epoch gegen das neu erstarkte Diablo 4 behaupten? Oder rechnet ihr mit einem genauso raschen Abfall wie zum Release von Version 1.0?

zu den Kommentaren (36)

Kommentare(36)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.