League of Legends - Champion-Rework: Ninja-Assassine Akali bekommt neue Fähigkeiten

Die Assassine Akali kommt mit neuen Fähigkeiten zurück und lehrt ihre Gegner in LoL aus den Schatten heraus das Fürchten.

von Christian Just,
17.07.2018 18:25 Uhr

League of Legends - Trailer zum Champion-Rework von Akali 1:36 League of Legends - Trailer zum Champion-Rework von Akali

Der von Entwickler Riot Games überarbeitete LoL-Champion Akali hat nicht nur eine Reihe schicker Tattoos, sondern auch einen Satz neuer Fähigkeiten im Gepäck. Ab jetzt spielt ihr Akali in League of Legends mit mehreren neuen Skills und geänderten Effekten bei bekannten Fähigkeiten. Im Trailer oben könnt ihr euch eine dazu passende neue Ingame-Cutscene von Akali anschauen.

Die Fähigkeiten im Überblick

Passiv: Zeichen der Assassine

Sobald Akali einem Gegner in League of Legends Schaden zufügt, entsteht ein Drachenring um ihn herum. Solange der Ring noch entsteht, erhält die Assassine erhöhtes Lauftempo, wenn sie sich in die Richtung des getroffenen Gegners bewegt. Dieser Effekt wird erneuert, wenn sie sich im Ring befindet. Innerhalb des Drachenrings schwingt sie ihr Kama, wodurch Reichweite und Schaden des nächsten Angriffs erhöht werden. Zusätzlich wird ein wenig Energie wiederhergestellt.

Q: Fünf-Punkt-Angriff

Durch den gleichzeitigen Wurf von fünf Kunai-Dolchen fügt LoL-Champion Akali Gegnern im Nahbereich Schaden zu und verlangsamt jene in größerer Distanz. Auf Rang 5 ist der verursachte Schaden bei Vasallen und Monstern zudem erhöht.

Bonuseffekt: Hat Akali fast maximale Energie und führt einen Fünf-Punkt-Angriff aus, heilt sie sich um einen Prozentsatz des ausgeteilten Schadens.

League of Legends - Screenshots ansehen

W: Zwielicht-Schleier

Neben der Passivfähigkeit kehrt der Zwielicht-Schleier im Rework von LoL-Champion Akali in abgeänderter Form zurück.

Beim Auslösen des neuen Zwielicht-Schleiers regeneriert sie Energie und erzeugt eine ringförmige Rauchwolke, die sich langsam ausbreitet. Innerhalb des Rauchs ist Akali unsichtbar und kann sich zudem schneller bewegen. Auch kann sie in den schützenden Schleiern von Gegnern nicht enthüllt oder anvisiert werden. Ebenfalls neu: Der Schutz der Verborgenheit gilt nun auch für Türme.

Die Assassine hat außerdem die Möglichkeit, die Dauer des Schleiers einige Male zu verlängern, indem sie ihn verlässt und wieder betritt.

E: Shuriken-Salto

Mit einem gelenken Rückwärtssalto wirft Akali einen Shuriken nach vorn, der am ersten getroffenen Gegner Schaden verursacht und ihn zudem markiert. Durch erneute Aktivierung der Fähigkeit teleportiert sich die LoL-Assassine zum Ziel und verursacht an allen Gegnern, die sie auf dem Weg berührt, Schaden. Da die Shuriken auch den Rauch von Zwielicht-Schleier markieren können, kann Akali auf diese Weise schnell im Schatten verschwinden.

R: Perfekte Ausführung

Mit der Perfekten Ausführung springt Akali bis zu zwei Mal und schwingt dabei ihre Waffen, wobei der erste Sprung Schaden verursacht und kurz betäubt, und der zweite Sprung magischen Schaden auf Basis der fehlenden Lebensenergie des Ziels austeilt.

Übrigens: Der Twitchkanal von »League of Legends«-Entwickler Riot Games hat kürzlich die unglaubliche Marke von einer Milliarde Aufrufe erreicht. Damit überschreitet der Kanal eine Schwelle, die zuvor kein anderer schaffte.

Die Zukunft von League of Legends - E-Sport-Experte: So muss LoL 2 aussehen! - GameStar TV PLUS 12:35 Die Zukunft von League of Legends - E-Sport-Experte: So muss LoL 2 aussehen! - GameStar TV


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen