League of Legends - Erster Spieler grindet sich auf Stufe 300

Nachdem Riot Games das Level-Cap in League of Legends abgeschafft hat, hat nun der erste Spieler die 300er-Marke durchbrochen. Dabei half ihm eine besondere Methode.

von Sebastian Zelada,
01.01.2018 17:23 Uhr

Nolife Raphael ist der erste Spieler in League of Legends, der die Levelmarke 300 geknackt hat.Nolife Raphael ist der erste Spieler in League of Legends, der die Levelmarke 300 geknackt hat.

Riot Games hat vor einiger Zeit die Levelgrenze in League of Legends abgeschafft. Danach entbrannte ein regelrechter Kampf um das Erreichen immer höherer Levels. Ein Spieler mit dem durchaus passenden Namen »Nolife Raphael« hat nun als erster LoL-Spieler überhaupt die Grenze von 300 geknackt. Er war bereits der erste Spieler, der es auf Level 100 geschafft hatte. Aktuell ist er auf Levelstufe 301 und hat den Zweitplatzierten, Toucan Celeste, bereits klar distanziert. Dieser krebst momentan bei Level 244 herum.

Stand heute sind die beiden Hardcore-Spieler damit auch die einzigen Gamer, die bislang über Level 200 gekommen sind. »Mixiu«, der Drittplazierte, ist aktuell auf Level 191 angekommen. Zum Zeitpunkt des Artikels hatten 261 Spieler mindestens den Sprung auf Level 100 geschafft. Doch was ist nun der Trick, der Nolife Raphael so weit nach vorne katapultiert hat?

League of Legends - Screenshots aus dem PvE-Koop-Modus »Invasion« ansehen

Im offiziellen Forum hat der Topspieler die seiner Meinung nach effizienteste Methode verraten: So spielt er stets gegen AI-Bots auf der Map Twisted Treeline. Dabei spielt er kein normales 5 gegen 5, sondern ein 3 gegen 3 auf einer kleineren Map, die nur zwei Lanes aufweist. Da es sich um ein Koop-Spiel gegen Bots handelt, sind Raphael und zwei menschliche Helfer die einzigen beiden Menschen im Spiel und können über Erfahrungsboosts aus dem Ingame-Store und schnelle Spielrunden viele Siege mit massig XP einfahren. Die Runden sind dabei kürzer als neun Minuten.

334 Stunden Nettospielzeit

Auf seinem Profil könnt ihr seinen Werdegang nachverfolgen. Unter den LoL-Spielern ist er weltweit auf Rang 15,582 gelistet und damit unter den besten 0,4 Prozent des Spiels.

Auf Reddit haben laut Kotaku einige User ausgerechnet, dass Raphael 793.152 Erfahrungspunkte benötigt haben muss, um sich von Level 30 auf Level 300 zu hieven. Dafür waren 2.509 Spiele und ca. 334 Stunden reine Spielzeit nötig.

Die Zukunft von League of Legends - E-Sport-Experte: So muss LoL 2 aussehen! - GameStar TV PLUS 12:35 Die Zukunft von League of Legends - E-Sport-Experte: So muss LoL 2 aussehen! - GameStar TV

Ein hoher Aufwand für eine solch kurze Zeitspanne seit der Entfernung der Levelgrenze. Bereits als Raphael vor etwa einem Monat als erster Mensch Level 100 erreicht hatte, stellten ihm deshalb Reddit-User die Frage, wie er die endlosen Spiele gegen Bots aushalte. Raphaels Antwort: "Am Anfang war es langweilig, aber nach und nach fühlte es sich besser an, keine toxischen Spieler um sich zu haben."

Fun Fact zum Schluss: Raphael levelt aktuell so schnell weiter, dass ihm Riot momentan noch gar nicht alle Belohungen für seinen Fortschritt geben kann. Ryan Rigney, der Kommunikations-Manager von League of Legends, erklärte auf Reddit, dass er Raphael eine Mail geschickt habe, in der er ihn darauf hinwies, dass einige Belohungen später eintreffen werden. Offenbar hatte Riot nicht damit gerechnet, dass sich einige Spieler so schnell hochleveln würden.

GameStars 2017 - Mitmachen, abstimmen und abräumen!

Abstimmen und abräumen!

Was sind die besten Spiele des Jahres 2017? Das wollen wir von euch wissen und starten deshalb die große Abstimmung zu den GameStars 2017. Ihr bestimmt, welche Titel als Sieger vom Platz gehen und entscheidet außerdem über den Fail des Jahres 2017.

Belohnt wird eure Jury-Arbeit mit einem fetten Gewinnspiel, bei dem ihr Amazon-Gutscheine und als Plus-User sogar eine von zwei Grafikkarten im Star-Wars-Look oder das Hardcore-Retro-Spiel Cuphead abräumen könnt! Alle Infos zum Gewinnspiel und den Abstimmungskategorien findet ihr in unserer Übersicht.



Jetzt mitmachen, abstimmen und gewinnen! Zur GameStars-Abstimmung 2017


Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen