League of Legends - Ex-Fußballprofi klagt wegen Skin und gewinnt

Der niederländische Fußballprofi Edgar Davids hat Riot Games erfolgreich wegen einem ihm ähnlichen Skin in League of Legends verklagt.

von Stefan Köhler,
14.08.2017 16:23 Uhr

Striker Lucian sieht laut einer Gerichtsentscheidung zu sehr nach Edgar Davids aus.Striker Lucian sieht laut einer Gerichtsentscheidung zu sehr nach Edgar Davids aus.

Der niederländische Ex-Fußballprofi Edgar Davids hat erfolgreich gegen Riot Games geklagt. Das berichtet das niederländische Magazin Parool.nl. Ein Skin des MOBAs League of Legends basiere angeblich auf seinem Äußeren, das sah das zuständige Gericht genauso.

Davids erkennen Fußball-Fans bis heute an seinem Markenzeichen, der orangen Brille. Diese musste der ehemalige Profi nach einer Augenoperation zunächst zum Schutz tragen, später behielt er das Accessoire als Wiedererkennungsmerkmal.

Entlarvende Tweets

Genau diese Brille trägt auch der Offensivcharakter Lucian, der mit dem Striker-Skin ausgerechnet eine zum Thema Fußball passende Optik spendiert bekommen hat. Riot hatte vor Gericht zwar behauptet, Davids und Striker Lucio sehen sich nicht allzu ähnlich und es bestehe keine Verwechslungsgefahr. Allerdings wurde der beste Beweis von Riot selbst vorgebracht: 2014 hatte die damalige Riot-Mitarbeiterin Baconhawk per Twitter gemeldet, dass Striker Lucian tatsächlich auf Edgar Davids basierte. Den Tweet hat sie erst jetzt offline genommen.

Der mittlerweile gelöschte Tweet einer Riot-Mitarbeiterin war der beste Beweis für Davids.Der mittlerweile gelöschte Tweet einer Riot-Mitarbeiterin war der beste Beweis für Davids.

Davids hatte sich 2014 ebenfalls einen heißen Tweet geleistet, er dankte damals noch Riot Games für das schicke Skin. Irgendwann später kam ihm wohl erst der Gedanke, dass jemand auf seine Kosten Geld verdient.

Erst 2015 habe ein Anwalt von Davids die Nachricht an Riot übermittelt, dass man die Verwendung seines Äußeren für das Lucian-Skin einstellen solle. Das Unternehmen kam der Forderung aber nicht nach, Davids hatte daraufhin geklagt. Riot Games soll den Richtern nach nun erklären, wie viel Geld mit dem Skin eingenommen wurde, die Höhe der zu zahlende Geldstrafe werde dann entsprechend ermittelt.

League of Legends - Champion-Spotlight zu Urgot: Das kann der vormals unbeliebteste Held jetzt 4:04 League of Legends - Champion-Spotlight zu Urgot: Das kann der vormals unbeliebteste Held jetzt


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen