League of Legends - Südkorea dominiert weiter den E-Sport

Die Dominanz von Südkorea im E-Sport-Bereich rund um League of Legends bleibt ungebrochen: Drei der vier Teams stammen aus dem südlichen Teil der Koreanischen Halbinsel. Die chinesischen Bestrebungen erhalten einen Dämpfer.

von Tobias Ritter,
17.10.2016 15:10 Uhr

Die Weltmeisterschaft in League of Legends dominiert auch 2016 wieder Südkorea: Nach den zwei Teams im vergangenen Jahr hat das Land diesmal sogar drei Teams im Halbfinale. Die Weltmeisterschaft in League of Legends dominiert auch 2016 wieder Südkorea: Nach den zwei Teams im vergangenen Jahr hat das Land diesmal sogar drei Teams im Halbfinale.

Eigentlich hatte China zum Großangriff auf die Dominanz der Südkoreaner im E-Sport-Bereich des MOBA-Titels League of Legends geblasen: Gleich mehrere erfolgversprechende und teilweise mit Südkoreanern gespickte Teams aus der Volksrepublik gingen bei den World Championships 2016 an den Start - kein einziges hat es jedoch ins Halbfinale geschafft.

Stattdessen das gewohnte Bild: Mit SK Telecom T1, ROX Tigers und Samsung Galaxy stehen gleich drei südkoreanische Teams im Halbfinale der Weltmeisterschaft. Und sie alle hielten sich auf dem Weg dahin relativ schadlos: EDward Gaming aus China ging gegen ROX mit 1:3 unter und auch Royal Never Give (China) verlor mit 1:3 gegen SK Teklecom S1.

Großbritannien gegen Südkorea

Das einzige Team, das den Südkoreanern jetzt noch gefährlich werden kann, ist H2K Gaming aus Großbritannien. Der Viertelfinal-Favorit setzte sich mit einem klaren 3:0 gegen das russische Albus NoX Luna durch. Im Halbfinale treffen die Europäer nun auf das koreanische Lineup von Samsung Galaxy.

Die Halbfinal-Partien und das Finale können interessierte Fans übrigens live bei Twitch verfolgen.

Auch interessant: League of Legends bekommt endlich von Spielern gefordertes Feature

League of Legends - Teaser-Trailer zur WM 2015 1:05 League of Legends - Teaser-Trailer zur WM 2015

League of Legends - Screenshots ansehen


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen