Leaks zu Destiny 3 - Angeblich mehr RPG-Elemente, Schauplatz wird der Mond Europa

Ein bekannter Destiny-Leaker behauptet: Bungie arbeitet bereits am Nachfolger Destiny 3. Außerdem nennt er weitere Details.

von Christian Just,
23.10.2018 15:30 Uhr

Arbeitet Bungie schon an Destiny 3? Ein Leaker sagt: Ja.Arbeitet Bungie schon an Destiny 3? Ein Leaker sagt: Ja.

Ein in der Reddit-Szene bekannter Destiny-Leaker, bekannt unter dem Pseudonym AnonTheNine, ist sich sicher: Bungie arbeitet unter der Federführung von Game Director Christopher Barrett an Destiny 3. Im dritten Teil der Hüter-Saga soll es uns unter anderem auf den Jupiter-Mond Europa verschlagen, wo Patrouillen-Zonen mit PvE- und PvP-Anteilen auf uns warten.

Zudem würden Hüter in Destiny 3 von der Dunkelheit Gebrauch machen, dem energetischen Gegenspieler zum allseits bekannten Licht, am ehesten vergleichbar mit der »hellen« und der »dunklen« Seite der Macht im Star-Wars-Franchise.

Mehr Rollenspiel-Elemente sollen in Destiny 3 einen stärkeren Hardcore-Anspruch liefern. Während Destiny 2 in seiner ursprünglichen Form noch vergleichsweise wenig Tiefgang auswies, will die Forsaken-Erweiterung mit den Sammlungen auch mitunter schwierige Herausforderungen für Hardcore-Spieler bieten. Dieser hingebungsvollen Spielerschaft will Bungie nun, sofern sich dieser Leak als richtig erweist, mehr Aufmerksamkeit widmen.

Nicht vor 2020?

Der Leak geht von einem Release von D3 frühestens 2020 aus. Damit Hütern bis dahin nicht langweilig wird, soll in der Zwischenzeit ein Jahr-3-Pass für weitere neue Inhalte zu Destiny 2 sorgen.

Auch wenn die Infos echt sind: Nur wenig davon wird in Stein gemeißelt sein. Bevor es in Richtung Veröffentlichung geht, würde noch etwas Zeit ins Land gehen und möglicherweise vieles noch abgeändert. Bei allen vorangegangenen Infos handelt es sich um unbestätigte Gerüchte, die entsprechend mit Vorsicht genossen werden sollten.

Bekannt dagegen ist, dass Bungie für das Destiny-Franchise einen Zehn-Jahres-Plan verfolgt. Dieser sah ursprünglich vor, zwischen 2013 und 2019 vier Hauptspiele plus zahlreiche DLCs zu veröffentlichen. Offenbar sind die Zeiten etwas nach hinten verschoben worden, Destiny erschien 2014 und Destiny 2 2017. Bleibt Bungie bei dem Drei-Jahres-Rhythmus mit zwei Erweiterungen pro Hauptspiel, ist 2020 tatsächlich ein realistisches Zeitfenster für Destiny 3.

Mehr Leaks zu Destiny 2: Hinweise auf die Rückkehr ins Cosmodrome entdeckt

Destiny 2: Forsaken - Vorschau-Video: Kommt das Beste aus Destiny 1 zurück? 9:32 Destiny 2: Forsaken - Vorschau-Video: Kommt das Beste aus Destiny 1 zurück?


Kommentare(54)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen