LoL - UK-Preise für Riot Points steigen um 20 Prozent wegen Brexit

Die Preise für Riot Points in League of Legends steigen in Großbritannien um etwa 20 Prozent an. Laut den Entwicklern macht der Brexit diesen Schritt notwendig.

von Philipp Elsner,
05.07.2017 14:10 Uhr

Harte Zeiten für LoL-Spieler aus Großbritannien: Die RP-Preise ziehen deutlich an.Harte Zeiten für LoL-Spieler aus Großbritannien: Die RP-Preise ziehen deutlich an.

Wie die Entwickler von League of Legends im offiziellen Forum ankündigen, werden die Preise für die Ingame-Währung Riot Points in Großbritannien um rund 20 Prozent ansteigen. Schuld daran ist laut Riot Games der Wertverlust des britischen Pfunds nach dem Brexit.

Die Preiserhöhung tritt ab dem 25. Juli 2017 in Kraft. Riot Points (RP) werden zum Freischalten von Skins, Lootboxen und Champions verwendet und gegen Echtgeld zum Kauf angeboten. In Deutschland und anderen europäischen Ländern soll sich zunächst nichts am Preis ändern. Benshirro von Riot Games erklärt die Entscheidung für die Preiserhöhung folgendermaßen:

"Im Juni letzten Jahres hat sich Großbritannien per Wahl für den Austritt aus der EU entschieden, was zu einem schwächeren Pfund im Vergleich zu anderen Währungen führte - insbesondere dem US-Dollar. Dadurch haben zwar Spieler in Großbritannien die gleiche Menge an RP ausgegeben wie anderswo, dafür aber im Vergleich weniger bezahlt."

Die Änderung soll die weltweite Preisbalance von Riot Points wiederherstellen. Man beobachte die weltweite Preisentwicklung genau und achte auf ein faires Verhältnis, heißt es in dem Statement. Bereits getätigte Käufe bleiben von der Anpassung unangetastet. Auch die Kosten von Skins und anderen Items im Shop sollen sich nicht ändern. Vor dem Preisanstieg gekaufte RP werden also dieselben Inhalte freischalten wie danach.

Mehr Ehre, mehr Loot: So funktioniert das neue Honor-System von LoL

Für zehn Pfund erhält man ab dem 25. Juli 1.650 RP, zuvor waren es 2.075 RP. Für 50 Pfund gibt's künftig 8.600 RP statt den zuvor 10.700 RP. An den Influence Points (IP), die man durch absolvierte Matches verdient und nicht kaufen kann, ändert sich derweil nichts.

Die Zukunft von League of Legends - E-Sport-Experte: So muss LoL 2 aussehen! - GameStar TV PLUS 12:35 Die Zukunft von League of Legends - E-Sport-Experte: So muss LoL 2 aussehen! - GameStar TV


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen