Madden NFL 19 - Für wen lohnt sich die teure Hall of Fame Edition?

Wie jedes Jahr erscheint auch 2018 Madden in verschiedenen Vorbesteller-Ausführungen. Aber welche lohnt sich? Auf dem PC gibt es neben der teuren Hall of Fame Edition sogar eine weitere Option.

von Dimitry Halley,
25.07.2018 15:55 Uhr

Madden 19 erscheint in drei verschiedenen Fassungen für den PC.Madden 19 erscheint in drei verschiedenen Fassungen für den PC.

Das Zeitalter der Gameplay-Lootboxen mag in Battlefront 2, Mittelerde: Schatten des Krieges und Co. für immer vorbei sein, in EAs Sportspielen bleibt Ultimate Team aber ein fester Bestandteil. Der Grund ist simpel: Der Publisher verdient damit ordentlich Geld. Deshalb spielt der berühmt berüchtigte Modus auch bei Madden NFL 19 eine große Rolle - und die wirkt sich bereits auf den Kauf des Hauptspiels aus.

Ihr habt nämlich die Wahl zwischen drei verschiedenen Verkaufsfassungen, die sich eigentlich nur durch den Umfang der Ultimate-Team-Goodies unterscheiden, die ihr beim Kauf bekommt. Übrigens: Die dritte Option - ein Abo von Origin Access Premier - ist PC-exklusiv. Hier die drei Möglichkeiten:

Feature

Standard Edition

Hall of Fame Edition

Origin Access Premier

Preis

60 Euro

80 Euro

15 Euro monatlich

Spielbar ab

10. August

7. August

2. August

Vollversion Madden NFL 19

X

X

X

1 MUT Elite Spieler der eigenen Lieblingsmannschaft

X

X

X

5 Gold Team Fantasy Packs für MUT

X

X

X

7 zusätzliche Gold Team Fantasy Packs für MUT

X

X

1 von 5 möglichen Hall of Fame Legenden für MUT

X

X

1 Elite Karte von Cover-Athlet Antonio Brown

X

X

2 Signature Uniforms

X

X

1 Training Pack für MUT

X

X

50.000 MUT Coins

X

Ihr erhaltet für 60 Euro also das volle Spiel. Sofern ihr vor allem im Franchise- oder regulären Multiplayer-Modus spielen wollt, seid ihr vollends bedient. Die Hall of Fame Edition richtet sich tatsächlich nur an Ultimate-Team-Enthusiasten.

Die 19 wichtigsten Neuerungen von Madden NFL 19

Für wen lohnt sich was?

EA Sports will den Ultimate-Team-Modus für Madden 19 grundlegend überarbeiten. Dazu gehört die neue Upgrade-Währung Training, die ihr in der Vergleichstabelle oben an vorletzter Stelle sehen könnt.

Die Sets der Vorjahre treten in den Hintergrund, ob dadurch jedoch auch der Grind nach neuen Karten zurückgefahren wird, werden wir erst im Test zu Madden abschließend klären. Denn Ultimate Team ist in der Regel eng mit Echtgeld-Transaktionen verzahnt und zwar nicht immer zum Vorteil der Spieler.

Madden NFL 19 - Screenshots ansehen

Und da liegt der Hund der Hall of Fame Edition begraben: Die 20 Euro Aufpreis lohnen sich für MUT-Fans, die den Grind von Solo- und Multiplayer-Challenges umgehen und einen möglichst schnellen, starken Start in MUT hinlegen wollen. Im Paket bekommt man nämlich einen ziemlich guten Boost in die neue Ultimate-Team-Saison, allein schon durch die drei wählbaren Elite-Spieler.

Wer zum Beispiel Dan Marino als Hall-of-Fame-QB wählt, dazu Antonio Brown als Wide Receiver und einen cleveren Elite-Spieler der eigenen Lieblingsmannschaft, der legt schon ordentlich los.

Auf der anderen Seite bekommt man auch durch den regulären Start in Ultimate Team einige Startkarten und -Challenges, mit denen man ein solides Team auf die Beine stellt. Klar, der Early-Access-Zugang gibt in Ultimate Team noch einen zusätzlichen Vorteil gegenüber der Konkurrenz. Aber falls ihr kein Hardcore-PvP-Spieler seid und den Grind nicht scheut, müsste auch die Standard Edition völlig ausreichen.

Was ist mit Origin Access Premier?

Auf dem PC existiert logischerweise noch keine aktive Community für Madden 19. Das sollte man als Multiplayer-Zocker immer bedenken und im Zweifelsfall abwarten, ob die Marke auf dem Rechner genügend Fahrt aufnimmt, damit man langfristig online Konkurrenten findet. Eine Alternative dazu ist Origin Access Premier.

Game Pass, Origin Access und Co. - Sind Cloud Gaming und Spieleabos die Zukunft? PLUS 24:50 Game Pass, Origin Access und Co. - Sind Cloud Gaming und Spieleabos die Zukunft?

EA will den eigenen Abo-Dienst 2018 mehr denn je bewerben und packt deshalb das komplette Madden 19 mit allen Boni der Hall of Fame Edition, zusätzlichen 50.000 Ultimate-Team-Münzen und einem Early Access von 8 Tagen (!) in den Pool verfügbarer Spiele. Wer die monatliche Gebühr von 15 Euro zahlen will, erhält neben all den anderen Spielen im Sortiment also auch Madden in seiner umfangreichsten Form.

Auf der anderen Seite spielt man Spiele wie Madden NFL 19 natürlich idealerweise über lange Zeiträume, die laufenden Kosten summieren sich Monat für Monat. Deshalb kann es gut sein, dass ihr letztlich mit dem einmaligen Preis besser beraten seid, sofern ihr nicht links und rechts Bock auf diverse andere EA-Titel habt.

Zusammenfassend empfehlen wir Singleplayer- und Franchise-Zockern also auf jeden Fall die Standard Edition, die alles enthält, was man dafür braucht. Wem ein möglichst starker und vor allem schneller Ultimate-Team-Start wirklich wichtig ist, der kann über die Hall of Fame-Variante nachdenken. Echte Dauerzocker von EA Titeln dürften indes mit Origin Access Premier am besten beraten sein.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen