GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Marvel’s Guardians of the Galaxy im Test: Die Story-Überraschung des Jahres

Guardians of the Galaxy stellt sich im Test als gelungene Singleplayer-Überraschung mit starker Story und Charakteren heraus. Trotzdem läuft nicht alles wie geschmiert.

von Vali Aschenbrenner,
25.10.2021 15:00 Uhr

Nach Marvel’s Avengers soll Marvel’s Guardians of the Galaxy alles besser machen. Statt Live-as-a-Service gibt es eine abgeschlossene Singleplayer-Erfahrung. Statt Koop-Geprügel mit Loot-Grind wird Wert auf eine starke Story samt rudimentärer Entscheidungsfreiheit gelegt. Viele Fans bangen, ob jetzt die nächste Marvel-Truppe durch die Lizenzmühle gedreht und am Ende halbgar auf den Teller gepresst wird.

Kein Wunder, ähneln sich doch beide Spiele auf den ersten Blick noch immer gravierend: Wir ziehen mit einer Gruppe aus Superhelden in die Schlacht und kämpfen uns von einer Arena zur nächsten. Zwischen den Story-Missionen finden wir uns dann in unserem Hauptquartier wieder. Dieses Mal allerdings an Border der Milano und nicht eines Shield-Helicarriers.

Doch sind die Sorgen der Fans berechtigt?

85
Marvel's Guardians of the Galaxy
Guardians of the Galaxy ist ein gelungenes Singleplayer-Spiel mit starker Story, dessen Kämpfe mehr Feinschliff bitter nötig gehabt hätten.
Passt zu euch, wenn ...
  • … ihr Lust auf ein starkes Solo-Abenteuer habt.
  • … ihr clever geschriebene Dialoge mit reichlich Witz mögt.
  • … euch unübersichtliche und monotone Kämpfe nicht abschrecken.
Passt nicht zu euch, wenn ...
  • … eure Entscheidungen weitreichende Konsequenzen nach sich ziehen sollen.
  • … ihr Schlauchlevel mit simplen Rätselaspekten nicht mögt.

Wie im Kino, aber auch wie im Comic

Story-technisch wollen wir nicht allzu viel verraten, fassen aber kurz die Ausgangssituation für euch zusammen: Nach einem intergalaktischen Bürgerkrieg sind die Guardians seit etwa einem Jahr miteinander unterwegs. Dabei schlagen sie sich wie gewohnt als Söldner durch, kommen aber eher schlecht als recht über die Runden. Als sie dann versuchen, eine Geldbuße der Weltraumpolizei Nova Corps zu tilgen, stoßen sie auf eine Verschwörung der sogenannten Kirche der Wahrheit, die das gesamte Universum bedrohen könnte. Und die macht den Auftakt zu einer der spannendsten Geschichten, die wir seit langem in Superhelden-Spielen erlebt haben.

Wie schon Marvel’s Spider-Man und Marvel’s Avengers erzählt Guardians of the Galaxy eine völlig eigene und damit neue Geschichte. Genau die richtige Entscheidung, denn so bekommen selbst Comic-Veteranen eine komplett neue Story - und Einsteiger benötigen kein Vorwissen.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.


Kommentare(59)

Nur angemeldete Plus-Mitglieder können Plus-Inhalte kommentieren und bewerten.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.