Mass Effect: Andromeda - Entwickler spricht über Fehler: »Zum Release ein sehr fehlerhaftes Produkt«

Mark Darrah von BioWare gesteht ein, dass Mass Effect: Andromeda viele Fehler hatte, besonders zum Launch.

von Christian Just,
28.06.2018 18:08 Uhr

Mass Effect: Andromeda war laut BioWare fehlerbehaftet und hatte wegen starker Konkurrenz einen schwierigen Start.Mass Effect: Andromeda war laut BioWare fehlerbehaftet und hatte wegen starker Konkurrenz einen schwierigen Start.

Anthem-Entwickler Mark Darrah spricht auf Twitter über Gründe für den unter den Erwartungen gebliebenen Launch von Mass Effect: Andromeda und gibt zu: »MEA ist ein sehr fehlerhaftes Spiel, besonders zum Release«.

Ein Grund dafür war laut Darrah der Releasezeitraum im Jahr 2017 und die Mitkonkurrenten zur selben Zeit. Titel wie Horizon Zero Dawn, Nier: Automata, Nioh und Zelda: Breath of the Wild starteten in den Monaten Februar und März 2017 und gestalteten das Geschäftsumfeld von Mass Effect: Andromeda schwierig.

Zwar gibt Darrah zu, dass die Fehler von MEA zu den mäßigen Kritiken beigetragen hätten, jedoch sei auch der Fakt eingeflossen, dass die oben genannten Spiele »etwas besser machten als Mass Effect: Andromeda«. Wären die Konkurrenten nicht gewesen, hätte das in Darrahs Augen durchaus zu höheren Wertungen führen können.

Auf Metacritic steht die PC-Version auf 72 von 100 Punkten, im Schnitt aus 37 Kritiken. Die User-Wertung liegt indes bei nur 4,9 von 10 Punkten. Wir erinnern uns, Mass Effect: Andromeda konnte uns im Test trotz der Fehler durch den mutigen Ansatz der Entwickler und die schieren Ausmaße überzeugen.

Mass Effect: Andromeda - Testvideo: Ein polarisierendes Weltraum-Epos 7:21 Mass Effect: Andromeda - Testvideo: Ein polarisierendes Weltraum-Epos

Mass Effect: Andromeda - Screenshots aus der PC-Version ansehen


Kommentare(199)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen