Mass Effect: Andromeda - Keine Updates und DLC für Singleplayer mehr

In Zukunft wird es für den Singleplayer-Modus von Mass Effect: Andromeda keine Updates mehr geben. Der Multiplayer soll aber noch am Leben erhalten werden.

von Ömer Kayali,
20.08.2017 11:02 Uhr

Mass Effect: Andromeda bekommt keine Patches mehr für den Singleplayer.Mass Effect: Andromeda bekommt keine Patches mehr für den Singleplayer.

Mass Effect: Andromeda konnte für viele Spieler die hohen Erwartungen an den Titel nicht erfüllen, auch aufgrund von Ärgernissen wie Bugs oder den viel diskutierten Gesichtsanimationen. Die Entwickler haben versucht, Fehler mit Updates auszubügeln und das Spiel weiter zu verbessern, doch damit ist jetzt Schluss – zumindest für den Singleplayer.

Auf der offiziellen Webseite von Mass Effect wurde nun bekannt gegeben, dass es keine Patches oder neuen Story-Content mehr für den Singleplayer-Modus geben wird. Das Update 1.10 war demnach das letzte. Dass uns auch keine DLCs mehr erwarten, steht schon seit längerem fest, da das zuständige Entwicklerstudio aufgelöst wurde.

Doch für den Multiplayer-Modus sollen noch weitere Inhalte folgen, darunter neue Missionen und Charakter-Kits. Der Support wird dafür ebenfalls erhalten bleiben. In den kommenden Wochen soll es dazu mehr Infos geben.

Die Geschichte von Mass Effect in der Andromeda-Galaxie ist aber trotzdem noch nicht zu Ende. Sie soll in Büchern und Comics fortgesetzt werden und auch das Schicksal der Quarianer behandeln.

» Mass Effect Andromeda: Das ist alles schiefgelaufen

Mass Effect: Andromeda - Testvideo: Ein polarisierendes Weltraum-Epos 7:21 Mass Effect: Andromeda - Testvideo: Ein polarisierendes Weltraum-Epos


Kommentare(95)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen