Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis
1
2
3

Medieval Dynasty sieht aus wie Kingdom Come - punktet aber ganz woanders

Das Kronjuwel der Dynasty-Serie verbindet vieles, was ihr liebt: Mittelalter, Open World, Survival - und Aufbaustrategie à la Banished.

von Fabiano Uslenghi,
21.03.2020 08:00 Uhr

Medieval Dynasty erinnert auf den ersten Blick an Kingdom Come: Deliverance, setzt aber andere Schwerpunkte. Medieval Dynasty erinnert auf den ersten Blick an Kingdom Come: Deliverance, setzt aber andere Schwerpunkte.

Ist. Das. Schön. Wir stehen tiefenentspannt in einem verschneiten Wäldchen und genieße einfach nur die Aussicht. Klar, neben uns stehen bibbernd Frau und Sohn und fragen sich, wieso der Nichtsnutz eigentlich kein Feuerholz sammeln geht. Aber man muss sich auch mal Zeit für die schönen Dinge nehmen.

Und Medieval Dynasty ist schön. Wir fühlen uns glatt wie in einer winterlichen Version von Kingdom Come: Deliverance, nur dass uns hier eben Frau und Sohn erwartungsvoll anglotzen. Ach, und irgendwo im Wald schreit jemand penetrant um Hilfe. Na gut, dann machen wir uns eben doch mal auf den Weg.

Unterwegs grabbeln wir ein paar Äste auf, bauen eine Fackel und sehen, wie ein Mann von einem Rudel Wölfe angefallen wird. In Kingdom Come hätten wir das Pack wohl einfach mit unserem Schwert frisiert, das haben wir aber anfangs noch nicht. Allgemein haben wir wenig und bekommen auch nicht sehr viel geschenkt - wie es sich im Mittelalter gehört.

Sommer Sommer
Winter Winter

In Medieval Dynasty errichten wir unser eigenes Dorf - hier einmal im Winter, einmal im Sommer.

Medieval Dynasty ist allerdings nicht nur Rollenspiel, sondern vor allem ein Spiel, in dem es ums Überleben geht. In dem es darum geht, unser eigener Herr zu sein und unser eigenes beschauliches Reich zu errichten.

Denn Medieval Dynasty verbindet eine mittelalterliche Open World mit Story-Quests und Survival, wie im Aufbaustrategie-Geheimtipp Banished dürfen wir sogar eine eigene Siedlung errichten, eine Dynastie gründen und der unwirtlichen Landschaft unseren Stempel aufdrücken. Natürlich nicht nur im Winter, wechselnde Jahreszeiten sind in Medieval Dynasty Ehrensache.

Diese Fragen beantworten wir im Artikel:
Wer steckt hinter Medieval Dynasty?
Ist es das neue Kingdom Come: Deliverance?
Worum geht es hier wirklich?
Gibt es in Medieval Dynasty eine Story?
Welches Potenzial hat Medieval Dynasty?
Geht am Ende die Rechnung auf?

Was haben wir gespielt?
Der Publisher Toplitz hat uns mit einer sehr frühen, aber bereits spielbaren Version von Medieval Dynasty besucht, eine Stunde lang durfte GameStar-Redakteur Fabiano im Mittelalter-Rollenspiel ums Überleben kämpfen. Denn mit dem Mittelalter kennt er sich aus, Fabiano hat Geschichte studiert und für GameStar bereits ausführlich analysiert, wie historisch korrekt Kingdom Come: Deliverance denn nun wirklich ist.

Wer steckt hinter Medieval Dynasty?

Medieval Dynasty verbindet, was ihr liebt: Mittelalter, Aufbau, Open World PLUS 8:09 Medieval Dynasty verbindet, was ihr liebt: Mittelalter, Aufbau, Open World

Kurioserweise ist Medieval Dynasty gewissermaßen schon der vierte Teil einer ganzen Spielereihe. Nur sind deren zweiter und dritter Teil bislang ebenfalls noch nicht erschienen. Verwirrt? Müsst ihr nicht sein. Die Spiele bauen nicht wirklich aufeinander auf.

Es geht um die Dynasty-Reihe des österreichischen Publishers Toplitz. Das Konzept sieht vor, Wirtschaftselemente, Rollenspiel und Lebenssimulation miteinander zu verbinden. Oder um es mit den Worten von Geschäftsführer Matthias Wünsche zu sagen: »Landwirtschaft meets The Sims«.

Veröffentlicht wurde bislang nur Farmer's Dynasty, das auf Steam von erstaunlich vielen Spielern gefeiert wird, 81 Prozent der Bewertung sind positiv. In der Pipeline sind noch Lumber Jack's Dynasty (Holzfäller), Trucker's Dynasty Cuba Libre (LKW-Fahrer) und eben Medieval Dynasty.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen