Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis
1
2
3
4
5

Microsoft Flight Simulator 2020 angespielt: Perfekte Startbahn

13 Jahre nach dem Flight Simulator X schwingt sich Microsoft erneut in die Lüfte, größer und ambitionierter als je zuvor. Wir sind mit ins Cockpit geklettert.

von Markus Schwerdtel,
30.09.2019 09:01 Uhr

  • GameStar Plus durfte den Microsoft Flight Simulator spielen - das schönste Spiel 2020!
  • Am Steuerknüppel der neuen Flugsimulation von Microsoft erlebten wir neben sagenhafter Grafik auch bislang unerreichten Realismus: Windströmungen, Wettereffekte, einfach Wahnsinn, was hier alles simuliert wird!
  • Kein Season Pass, aber DLC-Pläne existieren bereits: Zehn Jahre will Microsoft am Flight Simulator arbeiten und es mit neuen Inhalten versorgen. Aber auch Fan-Modder und Dritthersteller sollen das Spiel erweitern können.
  • Redakteur Markus Schwerdtel ging beim Preview-Event wortwörtlich in die Luft: In einem echten Flugzeug drehte er mit dem Fluglehrer eine Runde, die er anschließend im Spiel 1:1 so erleben konnte. Und in beiden Situationen saß Markus tatsächlich am Steuer!
  • Wem Screenshots nicht reichen: Wir haben auch ein Preview-Video zum Microsoft Flight Simulator mit 8 Minuten Gameplay aufgenommen.

Wir haben ihn gespielt: Der neue Microsoft Flight Simulator (2019 angekündigt, Release 2020) soll neben Traumgrafik auch einen irren Realismusgrad bieten. Die französische Robin hier zeigt das schon ganz gut: Man beachte die Schattenwürfe der Wolken sowie die Sandbänke rechts im Bild. Wir haben ihn gespielt: Der neue Microsoft Flight Simulator (2019 angekündigt, Release 2020) soll neben Traumgrafik auch einen irren Realismusgrad bieten. Die französische Robin hier zeigt das schon ganz gut: Man beachte die Schattenwürfe der Wolken sowie die Sandbänke rechts im Bild.

Eins stellt Lionel Fuentes von Anfang an klar: »Wir bauen hier nicht 1:1 die Erde nach!« Gut dass er es sagt, genau das könnte man glauben, wenn man den neuen Flight Simulator von Microsoft und Asobo Studio zum ersten Mal in Aktion sieht.

Lionel ist bei Asobo für die Spielwelt verantwortlich. Bei einem Anspiel-Event auf einem kleinen Sportflughafen in der Nähe von Seattle zeigen uns er und seine Kollegen den aktuellen Entwicklungsstand des Flight Simulator, den Microsoft zu aller Überraschung auf der E3 2019 angekündigt hat.

Rund 200 Team-Mitglieder sind an diesem ehrgeizigen Projekt beteiligt, neben »normalen« Spieleentwicklern auch Experten aus anderen Microsoft-Abteilungen wie Bing (Suchmaschine und Karten) oder Azure (Microsofts Cloud-Service). Und irgendwie scheint es, als wären sie alle, alle bei diesem vollgepackten Präsentations-, Flug- und Anspieltag dabei.

Schließlich hat so ein Mammutprojekt unzählige Aspekte, und zu jedem gibt's etwas zu erzählen. Aber wie es halt immer so ist: Lionel muss mit seiner Begeisterung für die Spielwelt noch warten, das erste Wort hat der Chef!

»Wir wollen die nächsten zehn Jahre am Microsoft Flight Simulator arbeiten« - Alles zu DLC, Technik und Offline-Modus PLUS 0 »Wir wollen die nächsten zehn Jahre am Microsoft Flight Simulator arbeiten« - Alles zu DLC, Technik und Offline-Modus

ZGL - Zusammen geht's leichter

Jörg Neumann ist ein alter Hase in der Spieleentwicklung. Schon 1995 ist der aus Deutschland stammende Projektleiter an Crusader: No Remorse beteiligt, später dann an Freelancer und vielen, vielen Xbox-Spielen von Microsoft. Jetzt also der Flight Simulator. »Der Zeitpunkt ist ideal«, sagt Jörg zur Eröffnung der Präsentation.

"Wir haben die Technologie, die Tools, die richtigen Partner und vor allem die Fans, unsere Community. Das müssen wir jetzt alles zusammen bringen."

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen