Wann erscheint der Microsoft Flight Simulator 2020 & wie realistisch ist ein Steam-Release?

2020 steht der Release des neuen Microsoft Flight Simulators an. Wir rechnen nach und verraten euch, wann und wo er genau rauskommen kann.

von Michael Herold,
10.02.2020 16:57 Uhr

Der Microsoft Flight Simulator erscheint auf jeden Fall noch 2020, aber wann genau? Der Microsoft Flight Simulator erscheint auf jeden Fall noch 2020, aber wann genau?

Fans von Flugsimulatoren können sich das Jahr 2020 nach langer Abstinenz mal wieder dick und fett im Kalender markieren: Der Microsoft Flight Simulator 2020 kommt. Rein grafisch verspricht das Spiel eines der schönsten des ganzen Jahres zu werden. Die Frage ist nur: Wann kommt das Ding raus?

Handfeste Infos zu diesem Thema gibt's aktuell noch so gut wie keine, weil Microsoft nichts verrät. Trotzdem fragen sich offenbar schon sehr viele von euch, wann sie losfliegen können. Denn bei den Google-Trends und auch auf GameStar.de zählt der Microsoft Flight Simulator zu den prominentesten kommenden Spielen.

Also haben wir alle Info-Krümel zusammengetragen, ein wenig nachgerechnet, in die Serienvergangenheit geschaut und bei Microsoft nachgefragt. All das, damit wir euch in diesem Artikel wenigstens Prognosen liefern können, wann und wo der neue Flight Simulator erscheint und wie wahrscheinlich ein Steam-Release ist.

Release: Wann erscheint der Microsoft Flight Simulator?

Fest steht bislang nur das Release-Jahr 2020. Microsoft hat bislang noch keine genaueren Erscheinungstermin für den Flugsimulator verraten. Wir kennen also weder den genauen Monat, noch den Tag, ab dem wir virtuell losfliegen können.

Aber wir können spekulieren und euch sagen, dass wir erst im Herbst mit einem Release rechnen, also womöglich zwischen September und Dezember. Das liegt zum einen daran, dass Microsoft bislang noch Stillschweigen über ein Erscheinungsdatum bewahrt - und je später neue Infos eintrudeln, desto später kommt auch das Spiel raus. Zum anderen sind schon früher (fast) alle Flugsimulatoren von Microsoft im Spätherbst in den Handel gekommen, da herrscht also eine Art Tradition.

Keine Release-Probleme wegen der neuen Xbox: Auf die anstehende Veröffentlichung der Xbox Series X Ende 2020 muss der Flight Simulator keine Rücksicht nehmen, denn Microsoft legt den Hauptfokus auf die Entwicklung der PC-Version. Welche Xbox-Versionen nachträglich auch noch erscheinen, sprich ob das Spiel nur auf der alten oder auch auf der neuen Konsolengeneration erscheint, spielt zunächst mal keine Rolle für das Release-Datum.

Wie gut es schon jetzt um die Entwicklung des Flight Simulators steht, könnt ihr euch im folgenden Plus-Video anschauen. Denn wir hatten schon die Möglichkeit, selbst ins virtuelle Cockpit zu steigen:

Microsoft Flight Simulator vs. Realität - Markus am Steuer: So fühlt sich echtes Fliegen an PLUS 9:40 Microsoft Flight Simulator vs. Realität - Markus am Steuer: So fühlt sich echtes Fliegen an

In welchem Store erscheint der Microsoft Flight Simulator 2020?

Das steht aktuell noch nicht fest. Auch auf unsere direkte Nachfrage hin, konnte man uns aktuell noch nicht verraten, in welchen Online-Stores und -Shops der Microsoft Flight Simulator 2020 verkauft wird.

Nahe liegt natürlich, dass der Flight Simulator im hauseigenen Microsoft-Store landet. Unklar bleibt bislang aber, ob beispielsweise auch der Epic Games Store oder Steam (dazu gleich mehr) etwas vom Release abbekommen.

Was allerdings schon jetzt sicher ist: Der Flugsimulator wird Teil des Xbox Game Pass, das gilt schon seit der E3 2019 als bestätigt, als das Spiel erstmals mit einem Trailer vorgestellt wurde. Abonnenten dieses Service können dann also günstiger fliegen als alle Käufer der Vollpreisversion.

Kommt der Flight Simulator 2020 auch auf Steam raus?

Auch hier gibt es noch keine offizielle Infos von Microsoft, aber die Chancen auf einen (wenigstens nachträglichen) Steam-Release stehen trotzdem gut.

Schon der letzte Ableger der Serie, der Flight Simulator X aus dem Jahre 2006, erschien 2014 nachträglich in einer Steam-Version. Dafür ging Microsoft seinerzeit einen 5-Jahresvertrag mit dem Publisher Dovetail Games ein und obwohl dieser Deal inzwischen abgelaufen ist, lässt sich der FS X immer noch auf Steam kaufen. Beim Flight Simulator 2020 könnte es ähnlich ablaufen, sofern Microsoft nicht einfach selbst die Steam-Version rausbringt.

Dass alle älteren Versionen des Flugsimulators, die von 1982 bis 2003 rauskamen, nicht auf Steam gelandet sind, hat einen sehr simplen Grund: Damals existierte Steam einfach noch nicht.

Warum sagt Google, der Flight Simulator wäre schon längst erschienen?

Ein letztes Mysterium wollen wir in diesem Artikel noch klären: Warum lügt Google? Nun, diese sehr grob formulierte Frage bezieht sich auf den sehr präzisen Fall, dass Google das Datum »24. Oktober 2019« angibt, wenn man nach »Microsoft Flight Simulator 2020 Release« sucht. Probiert es gerne einmal selbst aus.

Google liefert nicht ganz korrekte Infos, wenn man nach dem Release-Terming des Microsoft Flight Simulators 2020 sucht. Google liefert nicht ganz korrekte Infos, wenn man nach dem Release-Terming des Microsoft Flight Simulators 2020 sucht.

Ganz eindeutig ist Microsofts Flugsimulation aber nicht bereits im vergangenen Oktober erschienen und wir alle haben es nur aus Versehen verpasst. Stattdessen hat zu diesem Datum die Tech-Alpha des Flight Simulators 2020 ihre Pforten geöffnet. Das heißt, einige Auserwählte können das Spiel tatsächlich bereits seit 24. Oktober 2019 zocken, mit dem eigentlichen Release hat der Termin aber nichts zu tun.

Wir halten diesen Artikel im Laufe der nächsten Monate aktuell und sobald es neue Infos zum Erscheinungsdatum des Microsoft Flight Simulators oder einem möglichen Steam-Release gibt, erfahrt ihr es hier. Plus-Redakteur Peter Bathge hat die Alpha bereits einem ersten Test unterzogen: Lest jetzt, warum ihm der Flight Simulator Angst macht.

zu den Kommentaren (69)

Kommentare(69)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.