Might & Magic Showdown - Schon im Early Access eingestellt, Rückerstattung nur bis Ende Juli

Might & Magic Showdown hat's hinter sich, obwohl es noch gar nicht richtig losging. Die Server gehen am 31. Juli vom Netz.

von Dimitry Halley,
13.07.2017 13:12 Uhr

Might & Magic Showdown wollte ein digitales Tabletop-Spiel werden, blieb aber erfolglos. Might & Magic Showdown wollte ein digitales Tabletop-Spiel werden, blieb aber erfolglos.

Mit einem Steam-Spielerhöchststand von 80 gleichzeitig aktiven Spielern hat es Might & Magic Showdown wahrlich nie in die Ruhmeshalle der Publikumslieblinge geschafft. Kein Wunder, schließlich hat unser Maurice schon die Grundpfeiler des Tabletop-Spiels ausführlich kritisiert. Als Reaktion darauf (also auf die schlappe Spielerschaft, nicht auf Maurice) zieht Ubisoft dem Projekt jetzt - noch im Early Access - den Stecker.

»Wir bedauern, euch mitteilen zu müssen, dass Might & Magic Showdown am 31. Juli 2017 abgeschaltet wird. Damit endet unsere Early-Access-Phase, und auch der Server-Support. In der Folge wird das Spiel ab diesem Zeitpunkt unspielbar«, heißt es in einer offiziellen Steam-Ankündigung. Das Spiel bleibt zwar in der Steam-Bibliothek erhalten, sofern man es gekauft hat, allerdings wird man in kein Spiel mehr reinkommen.

Allen Spielern bieten die Entwickler bis zum 31. Juli eine Kostenrückerstattung an. Ein fairer Schachzug, mit dem man sich bei der eigenen Community für die Aktivität bedanken (und negatives Feedback vermeiden) will. Die Details dazu finden Sie im Steam Hub des Spiels.

Might & Magic Showdown - Screenshots ansehen


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen