Minecraft-Spieler investiert 46.727 Blöcke und viel Lebenszeit in einen gigantischen Keks

Solche Ideen befeuern die Kreativität in der Minecraft-Community: Ein Spieler erschafft den wohl größten virtuellen Oreo-Keks.

von Christian Just,
11.12.2021 16:48 Uhr

Wenige Communitys sind so bekannt für ihre verrückten Einfälle wie die von Minecraft: Ein Spieler setzte sich das Ziel, einen Oreo-Keks zu bauen. Aber nicht etwa in krümeliger Originalgröße, sondern mit dem Umfang des Mutterschiffs aus Independence Day! Wie bitte?

Warum leicht, wenn's auch schwierig geht? Da der Twitch-Streamer NomALlama offenbar Herausforderungen liebt, entstand das riesige Konstrukt nicht im entspannten Kreativmodus. Stattdessen setzte der Keksliebhaber auf einen waschechten Survival-Server!

Neben dem alltäglichen Überleben musste der Spieler also Minen und Craften ohne Ende, schließlich baute er seinen Keks aus stabilen Betonblöcken. Zumindest eilten ihm einige Mitspieler zur Hilfe und steuerten ein paar Blöcke bei.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Aus sage und schreibe 46.727 Blöcken erschuf der Spieler in nur 13 Tagen seinen Riesenkeks, wie er im Video erklärt. Dort präsentiert er das erstaunliche Ergebnis:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Mit viel Liebe zum Detail arbeitete der YouTuber die typische Relief-Oberfläche und das Logo aus. Richtig deutlich werden die Dimensionen erst, als er das hohle Innere des Minecraft-Kekses zeigt. Ausgeleuchtet mit hunderten Fackeln wirkt das gigantische Gebilde fast wie eine Huldigungsstätte für Keksjünger.

Das werde ich mir nie wieder antun

Kurz darauf explodierte der Keks. Also nicht wirklich, sondern im übertragenen Sinne. Nomallamas Reddit-Beitrag fuhr satte 30.000 Likes ein! Nutzer feiern den YouTuber für seine schiere Ausdauer, das beliebte Gebäck als Gigantoversion in Minecraft nachzubauen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Reddit angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit-Inhalt

Ein Redditor forderte als Nächstes einen Oreo mit doppelter Füllung. Darauf entgegnete der virtuelle Keksbäcker trocken:

Mein nächster Plan für Oreo-Builds ist keiner, weil ich mir das nie wieder antun werde.

Gleichzeitig zeigte sich Nomallama überrascht darüber, wieviel Traktion sein Posting aufgenommen hatte. Offenbar entstand der Keks hauptsächlich zum Spaß und als persönliche Herausforderung. Umso besser, dass sich auch andere Spieler an der Leistung erfreuen können.

Minecraft ist zweifelsohne eines der einflussreichsten Spiele aller Zeiten, das sogar nach zehn Jahren noch große und wichtige Updates bekommt. Im GameStar-Podcast hört ihr, wie sich das Phänomen in zehn Jahren gewandelt hat:

Was vom Bauboom übrig blieb   19     20

GameStar-Podcast

Was vom Bauboom übrig blieb

Habt ihr auch schon mal etwas Außergewöhnliches in Minecraft gebaut? Berichtet gerne in den Kommentaren von euren persönlichen Builds!

zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.