Minecraft-Spieler beendet das Spiel ohne auch nur einen Schritt zu gehen

Der Hund ist der beste Freund des Menschen? So ein Unsinn! Es ist das Schwein. Zumindest in der "Nicht laufen"-Herausforderung in Minecraft.

von Robin Rüther,
17.09.2019 10:50 Uhr

Ein Spieler hat Minecraft durchgespielt, ohne einen einzigen Schritt zu tun. Ein Spieler hat Minecraft durchgespielt, ohne einen einzigen Schritt zu tun.

Man sollte annehmen, dass man in einem Spiel wie Minecraft mit seiner schier unendlich großen Welt auch mal die Beine in die Hand nehmen muss, um von einem Ort zum anderen gelangen will. Gut, man kann sich auch ein Flugzeug bauen und damit über die Open World fliegen, aber grundsätzlich ist Laufen doch der einfachste Weg.

Das führt uns zu einer kuriosen Herausforderung: Ein Minecraft-Spieler namens TheHeightAdvantage hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Spiel durchzuspielen ohne auch nur einen einzigen Schritt zu gehen. Was zunächst unmöglich klingt, war tatsächlich von Erfolg gekrönt. Auf Youtube teilt er das Video »How to beat Minecraft without walking« und kommt damit trotz knapp 200 Abonnenten auf 13.000 Aufrufe.

Um Minecraft durchzuspielen, muss man den Enderdrachen besiegen. Um Minecraft durchzuspielen, muss man den Enderdrachen besiegen.

Wie spielt man Minecraft ohne Laufen durch?

Bevor ihr euch jetzt wundert: Obwohl Minecraft ein Open-World-Sandbox-Spiel ist, könnt ihr ein Gebiet namens Das Ende erreichen und dort den Enderdrachen besiegen, um Minecraft »durchzuspielen«. Die Frage ist nur, wie man zum Ende kommt, ohne sich zu bewegen.

Die Antwort: Mit einem Boot - auch auf dem Land. Was komisch klingt, ergibt in Minecraft durchaus Sinn. Wenn ihr ein Boot gebaut habt, könnt ihr es ein Feld vor euch auf den Boden stellen. Mit einem Klick aufs Boot setzt ihr euch anschließend hinein. Dann baut ihr das Boot wieder ab und stellt es ein Feld weiter auf. Mühsam und nicht besonders effizient, aber effektiv.

Minecraft schlägt Fortnite: 112 Millionen Spieler jeden Monat

TheHeightAdvantage, der zu Beginn seines Runs die Tasten W, A, S und D entbunden hatte, baute sich als nächstes einen Eimer, schöpfte Wasser aus einem Teich und kippte ihn vor sich aus. Jetzt konnte er sich mit dem Boot deutlich schneller über seinen selbstgemachten Fluss fortbewegen.

Die effizienteste Methode folgt aber noch. Sie ist pink, grunzt manchmal und hört auf den Namen Little Timmy: Ein Schwein. Mit einem Sattel und einer an einer Angelschnur befestigten Karotte führte der tierische Begleiter TheHeightAdvantage schnell von einem Ort zum nächsten. Von da an war Fortbewegung kein Problem mehr.

Auf Pferden reiten? Langweilig. Echte Pioniere wählen Schweine. Auf Pferden reiten? Langweilig. Echte Pioniere wählen Schweine.

Über 30 Stunden zum Finale

Im Gespräch mit Christopher Livingston von PC Gamer verriet TheHeightAdvantage, dass er für seinen Spieldurchgang rund 30 Stunden gebraucht hat. Die Idee für den Run kam ihm in einer vorgefertigten Welt:

"Ich bin auf die Idee gekommen, als ich einen Seed-Code gefunden hatte, mit dem man neben einem Minenwagen in einem Minenschacht startet. Ich wollte das ganze Spiel durchspielen ohne den Wagen zu verlassen. Ich bin ein paar mal gescheitert und hatte dann die Idee mit dem Boot, die alles viel einfacher gemacht hat und letztlich auch den Weg für so einen Durchgang in jeder Welt geebnet hat."

Das Boot hat ihn rund 8,7 Kilometer getragen, Little Timmy sogar 45,6 Kilometer. Leider hat das Schweinchen die Reise nicht überlebt. Wenn ihr euch die Zusammenfassung der Reise anschauen wollt, findet ihr unter diesem Satz das Video von TheHeightAdvantage:


Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen