Minecraft The Wild: So könnt ihr das neue große Update jetzt schon spielen

Die Snaphots lassen euch jetzt schon das neue Minecraft-Update 1.19 testen. Wir erklären, was drinsteckt und wie es funktioniert.

von Géraldine Hohmann,
21.05.2022 16:21 Uhr

Das heiß ersehnte Update 1.19 aka The Wild erscheint schon am 7. Juni 2022 und wird Minecraft ein weiteres Mal drastisch verändern. Es bringt nicht nur zwei ganz neue Biome, sondern auch jede Menge neu Blöcke, verschiedene Kreaturen und Features wie das Boot mit Kiste. Die gute Nachricht: Ihr könnt einiges davon jetzt schon spielen!

Letztes Update: 21. Mai 2022

Neu: Pre-Release 1 ist offiziell erschienen

So spielt ihr jetzt schon The Wild

Achtung, bei der jetzt schon offiziell verfügbaren Version handelt es sich noch um eine Beta. Es stecken also noch nicht alle Inhalte darin - dafür vielleicht der ein oder andere Bug. Aber unerschrockene Abenteuer können ganz einfach die neue Welt erkunden:

  • Der Snapshot funktioniert nur in der Java-Version von Minecraft.
  • Öffnet euren Minecraft-Launcher und wählt oben den Tab Installationen aus. Setzt dort rechts den Haken bei Entwicklungsversionen. So werden Beschädigungen eurer Welten vermieden.
  • Bei euren Installationen sollte jetzt die Neueste Entwicklungsversion angezeigt werden. Klickt rechts neben dem Namen auf Spielen, dann wird die Beta heruntergeladen und anschließend gestartet.
  • Die Beta ist eine eigenständige Minecraft-Version. Ihr könnt eure Welten laden aber euer Fortschritt wird nach der Beta nicht übernommen.

Bedenkt außerdem, dass alte Java-Accounts gesperrt wurden, in die ihr euch noch via Mojang-Account einloggt. Ihr könnt aber immer noch zu einem Microsoft-Account wechseln, alle Infos dazu haben wir hier für euch:

Alte Java-Accounts werden gesperrt - was ihr jetzt tun müsst   76     8

Minecraft

Alte Java-Accounts werden gesperrt - was ihr jetzt tun müsst

Das steckt in der Beta

Im Snapshot stecken bereits zahlreiche Inhalte aus dem großen The-Wild-Update. Mit dabei ist eine, aber eigentlich zwei neue Kreaturen, nämlich der Frosch und die Kaulquappe. Letztere entwickelt sich zu einem Frosch. Außerdem gibt es eine Reihe neuer Blöcke aus Mangrovenholz und ihr könnt das Biom Deep Dark erkunden. Was das fertige Update alles umfassen wird, entnehmt ihr unserer Übersicht:

Alle Infos zum nächsten großen Update   22     8

Minecraft 1.19

Alle Infos zum nächsten großen Update

Pre-Release 1 erschienen: Seit dem 18. Mai 2022 gibt es für Minecraft 1.19 die erste Pre-Release-Version. Die enthält so gut wie fast alle inhaltlichen Änderungen des kommenden Updates, die zuvor bereits in den einzelnen Snapshots getestet worden sind. Im Fokus stehen nun vor allem Bugfixes, während das Update so langsam auf der Zielgeraden einbiegt. Mehr Infos findet ihr auf der Minecraft-Webseite.

Neue Features in Snapshot 22w12a: Mit dem neuen Snapshot für die Version 1.19 für Minecraft könnt ihr nun im neuen Biom Deep Dark erstmals auch auf den Warden treffen. Dabei handelt es sich um ein augenloses Monster, welches euch schlichtweg anhand von Vibrationen ortet und dann Jagd auf euch macht. Zudem verdunkelt er die Gegend um euch noch weiter, wodurch noch mehr Gegner angelockt werden - kein spaßiges Unterfangen.

Darüber hinaus könnt ihr im neuen Snapshot auch erstmals Boote mit Kisten versehen, um mehr Gegenstände über das Meer zu transportieren.

Neuerungen in Snapshot 22w13a: Mit dem am 31. März veröffentlichten neuen Snapshot lässt Mojang weitere Inhalten testen, die für Version 1.19 angekündigt sind. Im Mittelpunkt steht dieses Mal der neue KI-Begleiter Allay, der auf der Minecraft Live 2021 das Fan-Voting gewann.

Der oder das Allay ist ein bläuliches Wesen, das Items toll findet. Schenkt ihr einem Allay einen Gegenstand, dann mag euch der Begleiter und bringt fortan gesammelte Items, die dem geschenkten Gegenstand gleichen, direkt zu euch. Alternativ könnt ihr einen Notenblock aktivieren und euer Allay bringt fortan die Gegenstände zu genau diesem einem Block.

Wollt ihr einen Allay haben, dann findet ihr die Wesen bei den Außenposten der Pillager oder in den Woodland Mansions.

Allay ist der neue Begleiter, den ihr Minecraft 1.19 finden könnt. Im aktuellen Snapshot ist er erstmals findbar. Allay ist der neue Begleiter, den ihr Minecraft 1.19 finden könnt. Im aktuellen Snapshot ist er erstmals findbar.

Damit aber noch nicht genug der neuen Inhalte. Im Snapshot 22W13A findet ihr jetzt im Deep Dark Biome die neuen Ancient Citys. Die könnt ihr, sofern ihr euch traut, erkunden und findet in den dortigen Kisten auch eine neue Verzauberung. Aber beachtet, dass die uralten Ruinen von Sculk Sensors und Shriekern bewacht werden und ihr eventuell sogar den Warden anlockt.

Neuerungen in Snapshot 22w15a: Mit dem jüngsten Snapshot setzt Mojang auf einige Detailänderungen. Eine davon betrifft den Warden, der jetzt stärker ist. Mit dem Update verfügt er nun über eine Fernkampfattacke, die sogar durch Wände hindurch Schaden verursacht. Damit soll der Warden fortan furchteinflößender sein und nicht mehr so einfach auszutricksen - wobei erste Spieler bereits einen Konter gefunden haben.

Darüber hinaus liefert der neue Snapshot vor allem kleinere Neuerungen, wie etwa zwei neue Erfolge, eine natürliche Lebensregeneration für den Allay und einen neuen Hintergrund im Hauptmenü. Möglicherweise könnte Letzteres sogar ein Hinweis darauf sein, dass die Entwicklung des Updates sich langsam einer Zielgeraden nähert. Noch gibt es aber diesbezüglich keine offiziellen Verlautbarungen.

Und was sich sonst noch alles mit Minecraft 1.19 ändert, könnt ihr in unserer umfangreichen Übersicht nachlesen.

Derzeit erfreuen sich Spieler bereits an den Neuerungen des großen Cave & Cliffs Updates, das wir in unserem Video mal ganz genau unter die Lupe genommen haben:

Minecraft - Jetzt ist der Klötzchen-Klassiker wieder richtig spannend! 10:22 Minecraft - Jetzt ist der Klötzchen-Klassiker wieder richtig spannend!

Kollege Peter hat zu Minecraft übrigens eine gelinde gesagt kritische Meinung. Obwohl er es respektiert, wünscht er, es hätte das Spiel nie gegeben:

Ich wünschte, es hätte Minecraft nie gegeben   105     20

Mehr zum Thema

Ich wünschte, es hätte Minecraft nie gegeben

Werdet ihr den neuen Snapshot ausprobieren? Worauf freut ihr euch am meisten im neuen Minecraft-Update? Welche Inhalte wünscht ihr euch noch? Erzählt es uns in den Kommentaren!

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.