Mit dieser Mod für Kingdom Come könnt ihr eure eigenen Dörfer & Burgen bauen

Eine neue Mod namens Architect lässt euch in Kingdom Come: Deliverance kreativ werden. Ihr könnt ganz eigene Häuser, Türme und Palisaden bauen.

von Fabiano Uslenghi,
16.03.2020 11:40 Uhr

Eine neue Mod ist alles was ihr braucht, um eure eigenen Dörfer im mitellalterlichen Böhmen zu errichten. Eine neue Mod ist alles was ihr braucht, um eure eigenen Dörfer im mitellalterlichen Böhmen zu errichten.

Kingdom Come: Deliverance ist der spielgewordene Traum jedes Mittelalter-Fans. Falls ihr aber nicht nur umherziehen und euch an den detaillierte Umgebungen ergötzen wollt, könnt ihr jetzt auch einfach selbst Hand an die Welt anlegen: Eine neue Mod erlaubt es euch, eigene Dörfer oder kleine Burgen zu errichten.

Um welche Mod geht es genau?

Die Mod trägt den simplen Namen »Architect« und ihr könnt sie wie die meisten anderen Modifikationen auf Nexusmods.com finden. Effektiv fügt die Mod dem Spiel einen Modus für den Basisbau hinzu.

Es bestehen also Ähnlichkeiten zu anderen Rollenspielen wie etwa Fallout 4. Auf Nexusmods findet ihr zudem eine Reihe an Screenshots, die euch ein Gefühl für die Möglichkeiten der Mod geben:

Kingdom Come: Deliverance - Screenshots aus der Architect-Mod ansehen

Was kann alles gebaut werden?

Laut der Mod-Beschreibung bekommt ihr die Möglichkeiten jede Menge unterschiedlicher Konstruktionen einfach in der Welt spawnen zu lassen. Dazu gehören aber nicht nur Gebäude, sondern auch verschiedene Gegenstände für das richtige Ambiente. Im Detail sind das Sachen wie:

  • Einfache Requisiten
  • Pflanzen
  • Tiere
  • Scheunen
  • Häuser
  • Wälle
  • Türme

Damit dürfte es also sowohl möglich sein, ein ganzes Dorf oder eine wehrhafte Burg aus dem Boden zu stampfen. So imposante Forts wie etwa das historisch belegte Talmberger Schloss sind aber auch mit der Modifikation schwer zu reproduzieren. Außerdem könnt ihr auch keine existenten Strukturen verschwinden lassen.

Kingdom Come: Deliverance - Die besten Mods   80     2

Mehr zum Thema

Kingdom Come: Deliverance - Die besten Mods

Die Mod soll in den nächsten Monaten weiter verbessert werden. Es gibt auch bereits eine Liste mit Inhalten, die später geplant sind und das Ganze noch aufwerten:

  • Benutzerdefinierte Konstruktionen oder existierende Konstruktionen mit eigenen Anwendungsmöglichkeiten
  • Noch mehr benutzerdefinierte Gegenstände
  • Ressourcen- und Kosten-Management
  • NPCs spawnen lassen
  • Items spawnen lassen

Worauf muss ich achten?

Bevor ihr die Mod runterladet und installiert, lest euch auf jeden Fall die Mod-Beschreibung durch. Wie bei vielen anderen Modifikationen auch, kann es zu Problemen mit anderen Fankreationen kommen. Dort erfahrt ihr beispielsweise auch, dass ihr Kingdom Come unbedingt vorher im Devmode starten solltet.

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.