Mod zu Sekiro lässt euch wie in Bloodborne kämpfen

Eine neue Mod für Sekiro: Shadows Die Twice implementiert das Kampsystem aus Bloodborne und macht das Ninja-Actionspiel so noch schwerer.

von Elena Schulz,
14.07.2019 14:28 Uhr

Eine Mod für Sekiro wandelt das Kampfsystem in das von Bloodborne um.Eine Mod für Sekiro wandelt das Kampfsystem in das von Bloodborne um.

Die Kämpfe von Dark Souls, Sekiro und Bloodborne haben eines gemeinsam: Sie sind extrem hart und verzeihen sehr wenig. Sekiro spielt sich dank des Greifhakens und der fehlenden Ausdaueranzeige aber insgesamt flotter. Zudem bietet sich meistens das Blocken und Parieren der Angriffe an, anstatt auszuweichen.

Die Mod »Bloodborne Combat« von thefifthtmatt bei Nexusmods überarbeitet das Kampsystem jetzt so, dass es sich mehr wie das PS4-exklusive Bloodborne spielt.

Mehr Mods zu Sekiro: Charakter-Mod fügt Geralt, 2B und mehr als spielbare Figuren hinzu

Auweichen und Gesundheit zurückholen

Mit der Mod sorgen Blocken oder Parieren nicht mehr automatisch dafür, dass ihr keinen Schaden nehmt. Stattdessen müsst ihr einen gut getimeten Dash zum Ausweichen ausführen. Das gilt auch für spezielle Angriffe, die man vorher mit einem Sprung oder dem Mikiri-Counter abwehren musste. Dabei wurden auch die Angriffswarnungen entfernt.

Wie in Bloodborne dürft ihr außerdem für ein kurzes Zeitfenster von fünf Sekunden Gesundheit zurückholen, wenn euch ein Feind verletzt hat. Fügt ihr ihm dann gleich darauf Schaden an seinem Lebensbalken zu, steigt euer eigener wieder. Der Höchstwert dabei entspricht dabei der Gesundheit, die man vor dem Schaden noch zur Verfügung hatte.

Ausweichen und Angreifen zieht euch zwar keine Ausdauer ab (die gibt es nicht in Sekiro), schadet aber eurer Haltung. Die ist in Sekiro extrem wichtig. Steigt die Leiste bei Gegnern zu weit an, könnt ihr ihre Haltung brechen und ihnen einen Todesstoß versetzen. Gleichzeitig ist Sekiro selbst aber auch extrem verwundbar, wenn sein Haltungsbalken zu weit ansteigt.

Sekiro: Shadows Die Twice - Screenshots ansehen

Wie authentisch ist Sekiro? Wir haben Experten für das alte Japan befragt

Beast Mode für eine Extra-Herausforderung

Deshalb sollte man die eigene Haltung stets im Auge behalten und mit Bedacht angreifen oder ausweichen. Während ihr ausweicht, seid ihr aktuell für 16 Frames (0,53 Sekunden) unverwundbar. Das Fenster fällt hier laut Mod-Beschreibung größer als bei den anderen Souls-Spielen aus, weil die Feinde in Sekiro präziser sind und bei Angriffen längere Hit-Frames mitbringen.

Über den Beast Mode kann man die Zeit auf 11 Frames (0,37 Sekunden) verkürzen, muss dann aber entsprechend genau sein. Der Modder weist zudem darauf hin, dass die Gegner allesamt mehr Haltung mitbringen, damit die Kämpfe im Vergleich zum eigentlichen Spiel nicht zu kurz ausfallen. Außerdem gibt es aktuell noch einen Bug, der kosmetische Effekte wie das blaue Leuchten, wenn Sekiro Homeward Idol einsetzt, ausblendet.

Installation der Bloodborne-Mod

Für die Installation benötigt ihr zunächst die Sekiro Mod Engine, die ihr ebenfalls auf Nexusmods herunterladen könnt. Anschließend geht ihr wie folgt vor:

  • Ladet BloodborneCombat.zip herunter und entpackt die Dateien in euren Sekiro-Spielordner (zum Beispiel: C:\Program Files (x86)\steam\steamapps\common\Sekiro). Dort habt ihr dann einen Ordner »bloodbornecombat« mit den Mod-Dateien.
  • Um die Mod für sich allein zu aktivieren, müsst ihr dann noch die Datei modengine.ini bearbeiten und modOverrideDirectory="\bloodbornecombat" und useModOverrideDirectory=1 hinzufügen. Alternativ könnt ihr auch die Unterordner (chr, event, param) in euren bestehenden Mod-Ordner kopieren.
  • Den Beast Mode für das kürzere Zeitfenster um Ausweichen könnt ihr aktivieren, indem ihr c0000.anibnd.dcx mit der Version von chr\BeastMode überschreibt. Zur normalen Fassung kehrt ihr über die Version aus chr\NormalMode zurück.
  • Startet ihr anschließend das Spiel, sollte die Mod für eure existierenden Spielstände und zukünftige installiert sein.

Alle weiteren Infos zu Installation und Kompatibilität mit anderen Mods findet ihr auf der Nexusmods-Seite.

Wir haben für euch in einem Special die besten aktuellen Mods für Sekiro gesammelt. Darunter finden sich weitere Gameplay-Mods, optische Anpassungen und mehr - beispielsweise auch passende Bloodborne-Modelle und Waffen für die Spielfigur. Damit könnt ihr Sekiro fast komplett wie ein neues Bloodborne spielen.

Sekiro - Ist das Spiel schwerer als Dark Souls? 7:27 Sekiro - Ist das Spiel schwerer als Dark Souls?


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen