Sekiro-Speedrunner spielt's komplett durch - ohne hinzuschauen!

Es gibt Dinge, die haben wir zuvor noch nie gesehen. Zum Beispiel einen Spieler, der das wohl härteste Soulslikes mit Augenbinde durchspielt.

von Christian Just,
31.07.2021 16:42 Uhr

Sekiro ohne den Gebrauch der Augen durchzocken? Was wie Wahnsinn klingt, gelang einem Speedrunner tatsächlich. Sekiro ohne den Gebrauch der Augen durchzocken? Was wie Wahnsinn klingt, gelang einem Speedrunner tatsächlich.

Einem Speedrunner gelang, was »normale« Spieler höchstens auf einer Party als Trinkspiel veranstalten würden: Sekiro durchspielen, aber ohne hinzuschauen! Der Spieler »Mitchriz« verband sich die Augen und spielte From Softwares knüppelhartes Soulslike komplett nach Gehör durch.

Zum Glück bietet Sekiro zahlreiche Soundhinweise in den Kämpfen, sodass erfahrene Spieler durchaus an Geräuschen erkennen können, welche Angriffe gerade drohen. Außerdem hilft das Einrasten auf Feinde, mit der Spielfigur immer in die richtige Richtung zu schauen.

Das komplette Spiel mit den knackigen Bossen durchzuzocken, ist dennoch ein bemerkenswerter Eintrag ins Geschichtsbuch. Der erste blinde Speedrun dauerte rund 4 Stunden und 35 Minuten. Die finale Szene seht ihr bei Twitch:

Link zum externen Inhalt

Den kompletten Durchlauf seht ihr getrennt als Teil 1 und Teil 2 ebenfalls auf Twitch.

Wie schaffte der Spieler das?

Bei den Kämpfen gegen Bosse konnte sich Mitchriz zumindest an den Geräuschen orientieren und mit der Lock-On-Funktion behelfen, schwieriger gestaltete sich die Navigation durch die Level. Immerhin drohen in Sekiro: Shadows Die Twice auch Klippen, die Mitchriz dann auch das ein oder andere Mal hinunterstürzte.

Um die Pfade durch die Level aus dem Gedächtnis abzurufen und in Maus-Tastatur-Eingaben umzusetzen, zählte der Speedrunner die Sekunden von einem Fixpunkt zum nächsten. Zudem nutzte er weitere Bewegungsfunktionen wie das Hechten, um Wege in überschaubare Einheiten zu unterteilen.

Besonders die Bossgegner brachten ihn ordentlich ins Schwitzen: Zwar segnete Mitchriz' Samurai gelegentlich das Zeitliche und der Spieler musste sich auch an Rücksetzpunkte teleportieren. Am Ende stand aber ein sichtlich erleichterter (und glücklicher) Sieger, der sich eine ungewöhnliche Errungenschaft in die geistige Vitrine stellen darf.

Insgesamt müssen Aufwand (und Übung) enorm viel Zeit in Anspruch genommen haben. Noch hat Mitchriz aber nicht genug und will nun seinen Durchlauf optimieren, um eine noch bessere Zeit zu erzielen.

Elden Ring: 6 Fakten zu Gameplay, Story und mehr   16     3

Mehr zum Thema

Elden Ring: 6 Fakten zu Gameplay, Story und mehr

Sekiro: Shadows Die Twice erschien im März 2019 und mauserte sich für From Software zu einem großen Erfolg. Inzwischen wartet die Fan-Gemeinde schon sehnsüchtig auf das neueste Spiel Elden Ring von den Dark-Souls-Entwicklern, das in Zusammenarbeit mit dem Bestsellerautor George R. R. Martin (Das Lied von Eis und Feuer) entsteht.

zu den Kommentaren (30)

Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.